Fussball-Kreispokal : Leon Dippert bleibt eine Operation erspart

Avatar_shz von 24. August 2021, 16:32 Uhr

shz+ Logo
So war es vor zwei Wochen: Trainer Dennis Jaacks, sein damaliger Mitspieler Kevin Hübner (jetzt Phönix Lübeck) und Physio Justus Simon nehmen beim Testspiel gegen Pönitz als Erste die Knöchelverletzung von Leon Dippert in Augenschein.
So war es vor zwei Wochen: Trainer Dennis Jaacks, sein damaliger Mitspieler Kevin Hübner (jetzt Phönix Lübeck) und Physio Justus Simon nehmen beim Testspiel gegen Pönitz als Erste die Knöchelverletzung von Leon Dippert in Augenschein.

Pokalknüller Eutin 08 gegen Oldenburger SV steigt am Mittwoch um 19.30 Uhr ohne den erfahrenen Angreifer

Ich habe Glück im Unglück gehabt“, sagt Leon Dippert. Der Angreifer des Fußball-Oberligisten Eutin 08 hatte sich kurz vor Schluss im Vorbereitungsspiel gegen die Sportvereinigung Pönitz einen Bruch des Sprunggelenks zugezogen. Er ist um eine Operation herumgekommen, ein Cast schützt das Gelenk, das so wieder zusammenwachsen soll. Dippert hofft, dass er...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen