zur Navigation springen

Lensahn ist offensiv für die SG Sarau zu stark

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

shz.de von
erstellt am 24.Apr.2016 | 22:39 Uhr

Die SG Sarau/Bosau unterlag in der Fußball-Kreisliga Ostholstein beim TSV Lensahn mit 0:4(0:1) Toren. Die erste Hälfte gestaltete sich noch ausgeglichen mit leichten Feldvorteilen für die Gastgeber, die besonders über Standardsituationen Torgefahr ausstrahlten.

So war es auch ein Freistoß aus etwa 20 Metern von Lucas Irmler, der zum 1:0 führte (27.). Kurz vor der Pause vergab Jasper Frahm nach Zuspiel von Hans Reimers freistehend und allein vor dem Tor aus kurzer Distanz den Ausgleich (44.). Die Gäste begannen nach dem Wiederanpfiff zur zweiten Halbzeit forsch. Das 2:0 durch Thorben Ratje war jedoch der Knackpunkt (51.). Per Elfmeter erhöhte Malte Siewert auf 3:0 (70.). Marek Becker schoss nur fünf Minuten später den Treffer zum 4:0. Die beste Chance in der zweiten Hälfte für die SG Sarau/Bosau hatte Malte Villbrandt mit einem Freistoß, der von dem linken Innenpfosten zum rechten und dann wieder ins Spielfeld spprang (80.).

„Wir haben verdient verloren, da uns der TSV Lensahn in der Offensive überlegen war. Zwar hatten wir auch unsere Chancen, doch diesmal hat uns das nötige Glück gefehlt“, meinte SG-Trainer Jürgen Oelbeck nach dem Schlusspfiff.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen