Grossalarm im Kreis Ostholstein : Lensahn: Feuer im Altenheim

Bei dem Brand gab es keine Verletzten.
Foto:
1 von 1
Bei dem Brand gab es keine Verletzten.

Ein LED-Teelicht löste den Brand vermutlich aus. Rund 100 Einsatzkräfte waren vor Ort.

shz.de von
31. Dezember 2016, 09:48 Uhr

Lensahn | Große Aufruhr in der Ortschaft Lensahn im Kreis Ostholstein: Am Silvestermorgen kam es gegen 4 Uhr aus noch ungeklärter Ursache zu einem Feuer im dortigen Altenheim. Die Brandmeldeanlage hatte ausgelöst und das Feuer bestätigte sich mit dem Eintreffen der Einsatzkräfte, so dass sofort Großalarm für die Feuerwehr und den Rettungsdienst ausgelöst wurde.

Einsatzleiter und Wehrführer Hartmut Junge von der Feuerwehr Lensahn zeigte sich erleichtert, dass das Feuer im Flur schnell gefunden werden konnte. Vermutlich sei ein LED-Teelicht Auslöser gewesen, so dass ein Adventskranz Feuer gefangen hatte, so Junge weiter. Die Bewohner mussten nicht evakuiert werden, Lüftungsmaßnahmen reichten aus. Es gab keine Verletzten.

Die genaue Brandursache wird nun die Polizei ermitteln. Es waren ca. 100 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei am Einsatz beteiligt.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert