„Lebensart“ gestartet

Bei einem Rundgang verschafften sich (v.li.) Veranstalter Martin Schmidt, Bürgervorsteher Dieter Holst, Festspiel-Chefin Sabine Kuhnert und LGS-Geschäftsführer Martin Klehs einen ersten Überblick über das Angebot bei der „Lebensart“-Messe.
Bei einem Rundgang verschafften sich (v.li.) Veranstalter Martin Schmidt, Bürgervorsteher Dieter Holst, Festspiel-Chefin Sabine Kuhnert und LGS-Geschäftsführer Martin Klehs einen ersten Überblick über das Angebot bei der „Lebensart“-Messe.

shz.de von
28. Juli 2017, 11:33 Uhr

„Es sind schon so viele Besucher hier“, freute sich gestern Landesgartenschau-Geschäftsführer Martin Klehs beim Start der Garten- und Wohnmesse „Lebensart“. Die bundesweite Veranstaltungsreihe ist bis morgen zum ersten Mal zu Gast in Eutin. Gleichzeitig wird die Norddeutsche Meisterschaft der Floristen um die Silberne Rose zum zweiten Mal hier stattfinden – wie bereits im vergangenen Jahr bei der Landesgartenschau (LGS) . Zum Programm der Veranstaltungen auf dem historischen Bauhofareal werden auch die Festspiele beitragen. Veranstalter Martin Schmidt sagte gestern, man wolle den Schwung der LGS mitnehmen. „Das war die Triebfeder dafür, Eutin als 28. Standort für ,Lebensart’ zu wählen“, sagte Schmidt.

Die Messe ist heute und morgen ab 10 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet für Besucher ab 17 Jahren drei Euro.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen