Strick-Event : Lange Nacht der Nadeln

Am 13. Dezember findet die erste Eutiner Stricknacht in der Kreisbibliothek statt.

Avatar_shz von
04. Dezember 2012, 11:02 Uhr

Eutin | Eine links, eine rechts, eine fallen lassen heißt es am Donnerstag, 13. Dezember, in der Kreisbibliothek. Denn dort findet ab 19 Uhr die erste Eutiner Stricknacht statt.

Auf die Idee dazu kamen Gesa Hagemann und Hannelore Becker. Gemeinsam mit fünf weiteren Frauen treffen sie sich regelmäßig, um gemütlich zu klönen, Kaffee zu trinken und natürlich um gemeinsam Pullis, Schals und Socken zu stricken. Vor einiger Zeit dann hörte Becker im Radio davon, dass es in Süddeutschland Stricknächte gebe. Nächte, in denen Strickfreunde sich im großen Rahmen treffen und ihrer Leidenschaft frönen. "Längere Zeit hoffte ich darauf, dass es so etwas auch mal in Eutin gibt", erzählt Becker, die seit vielen Jahren gemeinsam mit Hagemann Strickkurse in der Familienbildungsstätte leitet. "Doch als nichts passierte, da mussten wir dann eben selbst aktiv werden", fügt die Eutinerin hinzu.
Auch Häkelfreunde sind willkommen

Was genau bei dieser ersten Eutiner Stricknacht alles passieren wird, das wissen die Frauen selbst noch nicht so genau. Nur eines soll der Abend nicht werden: Ein Strickkurs. Es solle nicht darum gehen, Anfängern das Stricken beizubringen. Trotzdem sind Anfänger herzlich willkommen. Ebenso wie Häkelfreunde. Und Männer - wenn sie denn handarbeiten. Sich gemütlich zusammen setzen, in Ruhe an bereits angefangenen Kleidungsstücken weiterarbeiten und natürlich auch den ein oder anderen Tipp und Trick austauschen - so stellen die Initiatorinnen sich die Stricknacht vor. Wie lange die dauern wird hängt davon ab, wie viele Teilnehmer kommen. "Irgendwann werden die Mitarbeiter der Bibliothek uns schon nach Hause scheuchen", vermutet Becker grinsend.

Und da Strickerinnen multitaskingfähig sind und sich nicht nur auf ihre Stricknadeln konzentrieren müssen, werden während der Stricknacht auch Weihnachtsgeschichten vorgelesen, dazu werden Kekse serviert.

Die Teilnahme an der Stricknacht ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht notwendig.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen