Lang gehegter Wunsch geht in Erfüllung

griebel_defibrillator_volksbank

shz.de von
12. Januar 2018, 11:02 Uhr

Es war ein lang gehegter Wunsch: Im Mai beschloss der Griebeler SV die Anschaffung eines Defibrillators und begab sich auf Sponsorensuche. 1150 Euro der Anschaffungskosten von 2150 Euro kamen über Zuschüsse zusammen. Neben der Gemeinde Kasseedorf und dem Landessportverband unterstützen auch die Sparkasse Holstein und die Volksbank Eutin das Projekt. Ein weiterer Baustein zur Finanzierung sind Spenden von Mitgliedern und Betrieben der Region, sagte der Vorsitzende Jürgen Fischer (re.), der den kleinen Lebensretter bei plötzlichem Herzversagen zusammen mit den Initiatoren Jörg Rönpage (2. v. li.), Marius Winkler (2. v. re.), Jan Zummack und Anke Moje im Eingangsbereich der Mehrzweckhalle des Griebeler SV für jedermann zugänglich montierte.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen