zur Navigation springen

Landrätin und DRK eröffnen Wanderausstellung im Kreishaus

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

von
erstellt am 05.Okt.2015 | 11:30 Uhr

Noch bis zum 15. Oktober präsentiert die Zentrale Kontaktstelle für Selbsthilfe „Das Stuhlprojekt“ im Foyer des Plöner Kreishauses. Die Wanderausstellung wurde jetzt von Landrätin Stephanie Ladwig und Oliver Drescher vom DRK-Kreisverband Plöner Land eröffnet.

Insgesamt zwölf Selbsthilfegruppen aus dem Kreis Plön beteiligen sich an der Ausstellung und präsentieren ihr Thema anhand eines einfachen Holzstuhles. Der Stuhl ist ein wichtiges Utensil in jeder Selbsthilfegruppe. „Sich zu setzen bedeutet, dass man sich Zeit nimmt, dass man miteinander redet, geduldig ist und einen festen Halt hat. Deswegen wurde der Stuhl als gemeinsames Gestaltungsobjekt auf dem Gesamttreffen der Selbsthilfegruppen ausgewählt“, freut sich Oliver Drescher über zwölf wunderbar gestaltete Stühle zu unterschiedlichen Selbsthilfethemen.

„Die Selbsthilfegruppen können stolz auf ihre Ergebnisse sein“, lobte Landrätin Stephanie Ladwig. Die Objekte seien Ausdruck, wie Menschen gemeinsam ihr Schicksal meistern und sollen Mut machen. Auch Ladwig zeigte sich von der Kreativität begeistert: „Die Gruppen haben eindrucksvolle Kunstwerke geschaffen und sich dabei intensiv mit ihrem Selbsthilfethema auseinandergesetzt.“

Die etwas andere Herangehensweise an ihr Thema war für einige Selbsthilfegruppen eine große Herausforderung. Rüdiger Mey musste bei seinen Mitgliedern von der Schlaganfall Selbsthilfegruppe zunächst Überzeugungsarbeit leisten: „Doch dann kamen immer mehr Ideen und wir hatten immer mehr Spaß an der Stuhlgestaltung.“ Die Ausstellung noch bei der VR Bank Ostholstein Nord-Plön (16. bis 30. Oktober) und der Förde Sparkasse Plön (2. bis 16. November) zu sehen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen