zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

14. Dezember 2017 | 01:59 Uhr

Landjugend auf dem Tanzboden

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

shz.de von
erstellt am 09.Apr.2017 | 19:40 Uhr

Unter dem Motto „Jubel, Trubel, Heiterkeit“ feierte die Landjugend Neustadt am vergangenen Wochenende den Abtanzball 2017. In zehn Tanzstunden hatten sich 60 Paare unter Anleitung von Philipp Pern mit den vielen Varianten des Discofox beschäftigt. Galt es doch besonders schwungvolle und außergewöhnliche Drehungen zu erlernen. So waren nicht nur Anfänger unter den Teilnehmern, denn das gehört zum guten Ton. ,,Discofox tanzen wir schließlich auf all den Feten der Landjugend‘‘, so die Teilnehmer. Und so herrschte die Meinung vor: Tanzen ist wie schwimmen und Fahrrad fahren, man sollte es können.

Das Ergebnis von 900 Minuten Unterricht, in dem auch erste Schritte im Rumba, Cha-Cha-Cha, Walzer und Foxtrott geübt wurden, präsentierten die Jugendlichen anlässlich des Abtanzballes auf dem Speicher von Gut Krummbek. Ein passender Rahmen, um zusammen mit den Eltern bei einem selbst zusammengetragenen Buffet stimmungsvoll zu feiern, fanden alle Gäste. Ein Dank ging an die Familie De la Motte, die schon traditionell den Raum zur Verfügung stellt und so den Abend ermöglicht. Das Fazit der Landjugend: „Es war ein schöner Abend für Jung und Alt, mit interessanten Gesprächen, tollem essen, Grund zum Lachen und schmunzeln und ganz viel Zeit für den Hauptgrund der Veranstaltung, dem Tanzen.“

Dazu wird am Wochenende nach Ostern wieder Gelegenheit sein. Derzeit befindet sich die Landjugend mitten in den Vorbereitungen zur morgigen Scheunenfete auf Gut Stendorf. „Dort können alle ihre Tanzkünste präsentieren.“, scherzt der Vorstand, der auch schon die Planungen für den Tanzkursus 2018 fest im Blick hat.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen