zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

13. Dezember 2017 | 14:48 Uhr

Landfrauen haben eine neue Chefin

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Mitglieder haben Kathrin Dehn-Schumacher in Neukirchen einstimmig zur Vorsitzenden des 170 Mitglieder starken Vereins gewählt

shz.de von
erstellt am 13.Feb.2015 | 16:58 Uhr

Die Malenter Landfrauen haben eine neue Vorsitzende. „Ich bin stolz darauf eine Landfrau zu sein und möchte das Erbe von Susanne gern annehmen“, sagte Kathrin Dehn-Schumacher nach ihrer einstimmigen Wahl zur Vorsitzenden bei der Jahresversammlung im Neukirchener Hof. Die Landfrau vom Hof Radlandsichten tritt die Nachfolge der im Dezember verstorbenen Susanne Theede an.

Das bisherige Vorstandsteam war sich einig, weiterhin zusammenarbeiten zu wollen, so dass es lediglich eine Ämter-Rotation gab: Das bisherige Amt von Kathrin Dehn-Schumacher als Schriftführerin übernahm Beate Osterkamp. Ihren Posten als Beisitzerin füllt als neues Vorstandsmitglied Christina Greve aus, die in Abwesenheit gewählt wurde. Angelika Larsson und Anette Albrecht ergänzen das Beisitzerteam. Der Vorstand führt einen offenbar gesunden Verein. Die Zahl der Mitglieder ist mit 170 gegenüber dem Vorjahr leicht angestiegen.

Neben regelmäßigen Aktivitäten, Veranstaltungen, Ausflügen und Vorträgen in diesem Jahr geht der Blick der Malenter Landfrauen in Richtung Landesgartenschau (LGS) 2016 in Eutin. Denn dort werden sich Schleswig-Holsteins Landfrauen mit Aktionen einbringen. „Das sind einige Aufgaben, die auf uns zukommen“, sagte Kathrin Dehn-Schumacher und warb um Unterstützung und Teilnehmerinnen. Für den Eingangsbereich der LGS sind alle Ortsverbände aufgerufen, ein bis zu vier mal drei Meter großes wind- und wetterfestes Segel zu bauen. Eine erste Idee sei, das Segel als Weide zu flechten, erklärte die Vorsitzende.

Außerdem plane der Kreisverband Ostholstein auf der Bühne am jetzigen Parkplatz am Schloss eine „Lange Nacht der Landfrauen“ zu organisieren. Als Programmpunkte seien Auftritte der Landfrauen-Chöre und Volkstanzgruppen geplant, gab Ellen Rogge vom Kreisvorstand einen ersten Einblick. Einmal wöchentlich seien Show-Kochvorführungen geplant, für die Kochteams in den neun Ortsverbänden im Kreis Ostholstein gesucht würden. Auch für die LGS-Aktion „Grünes Klassenzimmer“ und Gartenprojekte würden Teilnehmer gebraucht, sagte Dehn-Schumacher.

Die nächsten Termine der Malenter Landfrauen sind am 3. März um 17 Uhr zum Vortrag „Besser hören macht schöner!“ im Wyndham-Garden-Hotel Dieksee und eine eintägige „Dithmarschen-Tour“. Alle Termine und
Aktivitäten der Landfrauen sind im Internet unter www.landfrauen-malente.de zu finden oder können bei Kathrin Dehn-Schumacher erfragt werden (Tel. 04523/ 1622).

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen