Landfrauen fertigten in Bosau Kunst aus der Natur

p1000936

von
09. Juli 2018, 17:25 Uhr

Zehn hochmotivierte Bosauer Landfrauen trafen sich im Gemeindehaus zum Kreativ-Workshop mit Holz. Unterstützt wurden sie von Landfrauen aus Eutin und Gästen aus anderen Gemeinden. Im Mittelpunkt des Kreativ-Workshops stand dabei „Kunst aus der Natur“.

Die Eutiner Künstlerin Melanie Hahn hatte den Kunst- und Kreativworkshop angeboten. „Im Sommer traf ich sie vor einem Jahr im Malenter Kurpark auf einer Ausstellung. Dort bot sie unter anderem einen Mini-Workshop mit Holz an“, erinnert sich Kerstin Schulz, die diesen Kursus organisierte. Sie überlegte sich, in „dieser Art wollen wir auch etwas machen“ und buchte die Künstlerin für einen Workshop. Melanie Hahn „kreierte“ einen individuellen Kursus mit Fundstücken aus der Natur und brachte tatsächlich eine ganze Wagenladung Einzelstücke aus Holz zum Gemeindehaus nach Bosau mit.

Vorkenntnisse waren nicht nötig. Es ging darum, das Besondere in einem Stück Holz, einem Ast, einer Wurzel, einer Baumscheibe oder ähnlichem herauszuarbeiten. Den
Teilnehmerinnen wurde der Blick dazu vermittelt und mit Hilfe von Acrylfarben, Metall, Papier, Kugeln und noch vielem mehr entstanden dabei wunderschöne Skulpturen für drinnen oder draußen.

„Eine echt starke Gruppe,
es ist unglaublich toll mit ihnen zu arbeiten. Ich hatte lange nicht so viel Spaß“, sagte die Kunsttherapeutin während des Workshops. In ihrer kleinen Kunstwerkstatt „sinnesART“ in Eutin gibt sie regelmäßig Kurse für Kinder und Erwachsene in kleineren Gruppen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen