zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

21. November 2017 | 03:55 Uhr

Land finanziert Sanierung der K43 mit

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

von
erstellt am 14.Okt.2017 | 16:16 Uhr

Rückenwind für die seit September laufenden Arbeiten am zweiten Teilstück der Kreisstraße K  43 von Avendorf nach Burg
auf Fehmarn: Wie Verkehrsminister Dr. Bernd Buchholz
am 13. Oktober in Kiel
sagte, werde das Land den zweiten Bauabschnitt mit insgesamt knapp 2,5 Millionen Euro fördern. Zugleich signalisierte Buchholz grünes Licht für die Förderung des dritten Bauabschnitts bis nach Burg, der im kommenden Jahr begonnen und 2019 fertiggestellt werden soll. Insgesamt fördere das Land das Großprojekt mit 4,9 Millionen Euro, die Gesamtkosten betragen rund 7,8 Millionen Euro.

Buchholz hob hervor, dass der Landesregierung die Ortsverbindung wichtig sei, und sie dieses große Ausbauprojekt deshalb in das Förderprogramm für den kommunalen Straßenbau aufnehme. Obendrein werde mit dem neuen Radweg zu mehr Verkehrssicherheit beigetragen und Fahrrad-Touristen ein großes Plus geboten. Grund für die Sanierung der 3,8 Kilometer seien massive Asphaltschäden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen