Malente : Längere Betreuung an Grundschule Sieversdorf

shz+ Logo
Spätestens um 14.30 Uhr kehrt derzeit Stille an der Sieversdorfer Grundschule ein. Länger können Kinder dort momentan nicht betreut werden. Das will die Gemeinde nun rasch ändern.
Spätestens um 14.30 Uhr kehrt derzeit Stille an der Sieversdorfer Grundschule ein. Länger können Kinder dort momentan nicht betreut werden. Das will die Gemeinde nun rasch ändern.

Aus der Betreuten Grundschule soll eine Offene Ganztagsschule werden, damit die Kinder dort länger bleiben können.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

shz.de von
06. Februar 2019, 19:30 Uhr

Sieversdorf | Für Verwaltung und Kommunalpolitik wird es ein kleiner Gewaltakt. Bis Ende März will die Gemeinde Malente die Betreute Grundschule in Sieversdorf in eine Offene Ganztagsschule (OGS) umwandeln, u...

idfsSrevore | ürF ulregawtnV dun pinmtliolmKakou dirw se ien kiernle .Gkwlattea Bis Ened ärMz lwli ide eeGimnde tneMlea eid erButeet eGrunchdusl ni esroSfvdeir in eien feOefn Glhnasetuscgza OS)(G ,dwlenamnu um dei eBurigeznnetesut enn.udzsuahe

neD eHindurrgtn uräenreltte Silicruhetenl eEsrht oJnh ndu iGab umDemr sal tatrnMeeiribi dre reutBteen ulehrndGucs am edebniaaDngst im enaMerlt Ssus.oicazsuhlas etDzeri neköntn nderiK an erd gegeizünni svorirredSeef ulcGrhusend chllgieid bsi .1304 hrU bertuet .dewren Manche letnrE ennigeöbtt areb eien elenärg erBtg.uuen iDe :oFgle rwndeEte rdnawne lrhüecS na die creuGudhsln etelMan b,a weli sei drot nläerg ebttreu ,drneew oerd edi irdneK lbneeib uz esHua ohne s,chiAtfu ibs erMtüt edro teVrä von erd Aeitrb acnh useHa khrzeucrüekn. In ieenr SGO öekntnn die erindK degnage bsi 5.301 deor ahcu 16 hUr ettubre re.wdne

Der ndKsbirztndeuchu las erTrgä red itzjngee ueeBtgnru hbae teisber ,iesrngiltsia dass iene lngmadUuwn ihcömgl ies, tsgae aibG mD.urem elidnglrAs ssmteün dnna chau eid rtrgVäee imt nde teEnrl ntädreeg edewnr dun sehltäizszcu enaslroP iltslegeetn dew.ren

"ruZ oNt per toeB cnha "lieK

Der Asuscssuh tsand dem nneiAgel awrz ffoen ge,rbeengü sha hsci hicieztl tenur elihenbcehr rDukc tezets.g erdeW inhtc elnhcls atdenl,geh trcrevshiee ide irtFs rüf entaörrgeräFd, äerreletut leEk ,nlsiekW Fneaiifsohcntrk dre nBeenün-rigr für eltnMea fM.B)( „eiD eiGngeuhngm rhcud asd dnLa smsu sbi muz 31. März irelett ,rw“need ztergäen mBneereiigsrütr jTaan c.nökR aDs ettebedu nhtic ,run ssda erih nagrelutwV sbi haind lale ibrtaerVnoe ehcihieilsnlßc neier sesegvhsoacruBll ürf dei otlkpniKommaliu tieetgsel ahebn msus. uhcA red nsuahFsucsisazn und ied rtgGemneernetvduie sümesn emd hoaebVrn hnoc muti,enszm huca amdti asd nigeöt Gled bgltttelereies werned nn.ka Dre usnFchasiuazssn ttag am eaistDgn 62. Mzä,r ide teenmrGenutdeiverg ma ,gaoertDsnn 28. räM.z rZu„ oNt nrafhe wir ned rgnaAt dnan am rgeaFit per Beot chan “il,eK etags jnTaa n.Röck

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen