zur Navigation springen

Kurzfilme aus Schleswig-Holstein im „Binchen“-Kino

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

shz.de von
erstellt am 04.Feb.2016 | 11:00 Uhr

Es ist schon Tradition, alljährlich im Kommunalen Kino „Binchen“ die aktuellen, preisgekrönten Kurzfilme aus und über Schleswig-Holstein zu präsentieren. Die neue Filmmatinee findet statt morgen (Freitag, 5. Februar) um 20 Uhr. Und die Kurzfilmrolle ist wieder eine besondere Mischung aus sehenswerten Werken von Filmschaffenden aus dem Land, die eine große Bandbreite von komischen, abenteuerlichen, fantastischen, feinsinnigen, skurrilen, poetischen und sehenswerten Geschichten zeigt. Der international erfolgreiche und mehrfach preisgekrönte Festivalrenner „Draußen ist, wo Du nicht bist“ läuft im aktuellen Programm sowie der witzige skurrile Publikumsliebling „Der Mann, der zuviel musste“, der beim diesjährigen „Nur 48 Stunden-Wettbewerb“ gleich doppelt abräumte. Dazu viele andere kleine „Filmperlen“, die einen vergnüglichen Abend versprechen. Die Kurzfilmrolle wird in den Vorjahren vom Filmemacher und Kameramann Claus Oppermann präsentiert.

Die Filmtournee unterwegs tourt seit fast 30 Jahren mit kurzen Filmen aus Schleswig-Holstein durch das ganze Land. Die beliebte Tournee vom Landesverband Jugend und Film ist damit bundesweit eine der längsten Kurzfilm-Initiativen, die es kontinuierlich seit rund drei Jahrzehnten gibt.

Die Filmteams kommen aus Schleswig-Holstein, oft sind die Filmprojekte hier im Land realisiert worden, viele mit kleinem Budget, aber großen Engagement.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen