zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

12. Dezember 2017 | 10:04 Uhr

Kurt Tamm wird Ehrenamtswehrführer

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

shz.de von
erstellt am 19.Mär.2016 | 21:25 Uhr

Der Name Kurt Tamm (Foto) ist den 336 Aktiven der 16 Freiwilligen Feuerwehren und den 61 Jugendlichen in den fünf Jugendwehren im Amt Ostholstein-Mitte ein Begriff. Über 25 Jahre haben sie ihm das Vertrauen entgegengebracht und ihn vier Mal zum Amtswehrführer gewählt. Von 1989 bis 2004 noch für das Amt Neustadt-Land verantwortlich, kamen dann mit der Ämterfusion zum Amt Ostholstein-Mitte weitere sieben Wehren aus den Gemeinden Kasseedorf und Schönwalde hinzu.

Zum Ende des Jahres 2014 musste Tamm das Amt bei Erreichen der Altersgrenze abgeben. Während seiner Dienstzeit als Amtswehrführer leitete der engagierte Feuerwehrmann als Ortswehrführer auch elf Jahre die Geschicke der Sierksdorfer Freiwilligen.

Bei der Versammlung der Amtswehr im Hansa-Park verlieh ihm Amtsvorsteher Hans-Peter Zink in Anerkennung seines ehrenamtlichen Engagements die Ernennungsurkunde zum Ehrenamtswehrführer. Zink hob Tamms Verdienste zur Weiterentwicklung der Freiwilligen Feuerwehren und zur Förderung des Löschwesens hervor. Er habe maßgeblich zum Zusammenwachsen der Wehren beigetragen. Zink zitierte Theodor Heuss: „Solange es Menschen gibt, die freiwillig bereit sind, für andere da zu sein, ist es um diese Welt nicht schlecht bestellt.“ An Tamm gerichtet ergänzte er: „Du hast für die gute Sache Feuer gefangen, du warst immer mit Leib und Seele dabei. Genau deshalb hast du die Ernennung zum Ehrenamtswehrführer verdient.“

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen