Kunstförderung in der Belt-Region

shz.de von
27. August 2013, 00:35 Uhr

Wie kann die Wirtschaft die Kulturförderung in der Fehmarnbelt-Region unterstützen? Antworten dazu gab jetzt der Workshop „Art & Business“ des Interreg-Projektes „kulturLINK“ in Lübeck. 30 Künstler und Unternehmer aus Deutschland und Dänemark diskutierten über Projektideen und vereinbarten eine verstärkte Zusammenarbeit.

Im Rahmen des Workshops informierten sich die Teilnehmer aus Kultur und Wirtschaft zunächst über laufende Kooperationsprojekte in der Fehmarnbelt-Region. Anschließend konzipierten sie gemeinsam konkrete Projektideen. Gewinner des Workshops war die Idee „CloudLab“, in der die Erfahrungen und Kontakte der beiden Organisationen „ARTLAB“ und „Cloudsters“ verbunden werden. Die dänische Organisation „ARTLAB“, die Kurse für professionelle Künstler und Kontaktvermittlung zwischen Künstlern und Unternehmen anbietet und das „Cloudsters“ in Lübeck, dessen Ansatz es ist, Talente in der Region zusammenzubringen, haben eine ähnliche Arbeitsmethode.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen