Kunst, Musik und Kulinarisches

Freuen sich auf den Weihnachtsmarkt im Schloss: Gerd Hinz (li.) und Dirk Reimers vom Kiwanis-Club Ostholstein.
Freuen sich auf den Weihnachtsmarkt im Schloss: Gerd Hinz (li.) und Dirk Reimers vom Kiwanis-Club Ostholstein.

18. Weihnachtsmarkt des Kiwanis-Clubs im Schloss Eutin

shz.de von
29. November 2016, 11:44 Uhr

Mit einem umfangreicheren Musik-Programm als in den Vorjahren startet der Weihnachtsmarkt des Kiwanis-Clubs Ostholstein und der Stiftung Schloss Eutin am kommenden Wochenende in seine mittlerweile 18. Auflage. Am Sonnabend, 3. Dezember, von 13 bis 19 Uhr sowie am Sonntag, 4. Dezember, von 12 bis 18 Uhr wird wieder kein Eintritt verlangt – aber um Spenden gebeten. Denn 100 Prozent der Einnahmen kommt wohltätigen Zwecken zugute, darunter Aktionen wie „Schuhe für Tschernobyl-Kinder“ oder dem „Kochprojekt Mutter-Kind“.

Das Organisations-Team setzt in diesem Jahr auf das bewährte Programm der vergangenen Kiwanis-Weihnachten. Ein Höhepunkt wird erneut der Kunst- und Handwerkermarkt im Nordflügel des Schlosses sein. Neun Aussteller präsentieren hier ihre Arbeiten. Der weitere Programmteil des Weihnachtsmarktes wird durch Musik und Gesang geprägt. An beiden Tagen sind Konzerte im Schlossturm, der Kirche sowie im Rittersaal geplant
(siehe Info-Kasten). Die Feuerwehr-Handpuppen-Bühne Fassensdorf muss jedoch aufgrund einer Erkrankung ausfallen. Für Kinder wird jedoch an beiden Tagen ab 15 Uhr das kostenlose Keks-Backen angeboten.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen