Kulturscheune wird zum „Tussipark“

tussipark
Foto:

shz.de von
14. März 2017, 11:43 Uhr

Tobenden Applaus erntete ein Frauenquartett der Niederdeutschen Bühne Kiel bei der Premiere des Stücks „Tussipark“ Mitte Februar. Gut vier Wochen später spielen Carina Dawert, Frederike Meier, Silke Broxtermann und Jana Brehmer die Komödie in der Kulturscheune Süsel: Am Sonnabend, 25. März, um 19.30 Uhr und Sonntag, 26. März, um 18 Uhr.

In dem Stück von Christian Kühn, das von Markus Weise ins Niederdeutsche übersetzt wurde, treffen sich abends in einem Parkhaus zufällig vier Frauen: die „bekennde Tussi“ Jennifer, die Geschäftsfrau Pascaline, die mehrfache und wieder schwangere Mutter Grit und die von der Feier ihrer Hochzeit geflohene Wanda. Die vier stellen schnell fest, dass sie alle unzufrieden sind – und die Männer daran schuld sind.

Sie beschließen, im Parkhaus eine Party zu feiern, bei der eine Karaoke-App auf einem Smartphone (die es tatsächlich gibt) die Stimmung kräftig in Gang bringt. Das Stück zeige, dass niederdeutsches Theater modern und extrem vergnüglich sein könne, schrieb ein Kritiker zur Premiere.


Vorverkauf: Karten (zwischen 12,50 und 14,50 Euro) dienstags und mittwochs von 9 bis 12 Uhr, freitags von 14 bis 18 Uhr unter Tel. 04524/1379, donnerstags von 17 bis 18 Uhr in der Kulturscheune, online (www.theater-suesel.de) und an der Abendkasse.


zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen