Plön/Lütjenburg : Küstenkinder quizzen mit Landrätin Stephanie Ladwig

Bei der Übergabe der Zertifikate: (von links) Marc-Oliver König, Landrätin Stepanie Ladwig, Ulrike Truberg und Tanja Unger.
Bei der Übergabe der Zertifikate: (von links) Marc-Oliver König, Landrätin Stepanie Ladwig, Ulrike Truberg und Tanja Unger.

Dreizehn Schüler des 13. Jahrgangs aus dem Gymnasium Lütjenburg haben in einer freiwilligen Arbeitsgruppe das Schülerunternehmen „Küstenkinder“ gegründet.

von
18. November 2016, 11:33 Uhr

Sie bringen damit zum 150. Geburtstag des Kreises Plön 2017 ein Quiz über den Kreis Plön heraus.

Das „Plöner KüstenKwiz“ enthält 150 Karten mit Fragen rund um den Kreis Plön, die die Themenschwerpunkte Natur, Geschichte, Gebäude, Kunst und Kultur, Politik und Wirtschaft umfassen. Landrätin Stephanie Ladwig zeigte sich von der Initiative der Schülerfirma begeistert: „Die Projekte der Vorjahre, wie zum Beispiel das europäische Kochbuch ,kukbuk’ oder aber auch das Gutscheinheft ,Scheingeschäft’ zeigen, wie viel unternehmerisches Potenzial am Lütjenburger Gymnasium vorhanden ist“, freute sich Stephanie Ladwig. Sie halte es für sehr vielversprechend, marktwirtschaftliche Prozesse und die Grundzüge der Betriebswirtschaft in einem selbst erdachten Geschäftsmodell zu erlernen. Das Quiz zeige aber auch die Verbundenheit der Schüler zum Kreis Plön.

Die Landrätin sicherte der Schülerfirma die Abnahme von einigen Spielen zu. Die ersten Spiele werden am Freitag (25. November) auf dem Weihnachtsbasar des Gymnasiums Lütjenburg verkauft, weitere Verkaufsstellen auf Weihnachtsmärkten in der Region folgen.

Die Schülerfirma „Küstenkinder“ regelt ihre Geschäfte neben der Unterrichtszeit und ist geführt wie eine Aktiengesellschaft mit den Vorstandsvorsitzenden Ulrike Truberg und Tanja Unger sowie Marc-Oliver König von der Marketing-Abteilung stellten das „Plöner KüstenKwiz“ nun persönlich im Kreishaus vor und die Landrätin erwarb einen Anteilsschein.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen