zur Navigation springen

Plön : Kristin Dobe will die Stadt Plön nach vorn bringen

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Stadt Plön, Stadtmarketing und Tourist-Info dokumentieren ihre Zusammenarbeit mit der Einstellung von Kristin Dobe.

Stadt Plön, Stadtmarketing und Tourist-Info dokumentieren ihre Zusammenarbeit mit der Einstellung von Kristin Dobe. Die 32-jährige Aschebergerin will sich für die schöne Region einsetzen, hat bereits viele Idee und steckt mitten in der Konzeptentwicklung.

Gestern wurde Kristin Dobe von Bürgermeister Jens Paustian und Carsten Struck, dem Vorsitzenden des Stadtmarketings Plön, vorgestellt. „Wir haben keine städtische Fachkraft mehr, die sich der Wirtschaftsförderung annimmt“, sagt Paustian. Jetzt würden Stadt und Stadtmarketing zusammengeführt, beide teilten sich auch die Kosten der auf bis zu 35 Stunden im Monat und 450 Euro beschränkten Stelle. Die Beteiligten seien zuvor zu Gast in Eckernförde gewesen, um sich Ideen für das in Plön zunächst auf drei Jahre ausgelegte Projekt zu holen. „Dabei ging es um die Verzahnung zum Tourismus und die Vermarktung eines gemeinsamen Produktes“, sagte Jens Paustian.

„Ehrenamtlich bleibt zu vieles auf der Strecke“, freute sich auch Carsten Struck auf die Arbeit von Kristin Dobe. Jetzt wollen alle gemeinsam die Stadt Plön vermarkten. „Das soll wachsen und auch gern ausgedehnt werden“, zeigt sich der Vorsitzende des Stadtmarketings zuversichtlich. Die kleine Stelle sei das „Starter-Paket“, das nicht ausreichen werde.

Kristin Dobe ist vor ein paar Monaten mit Ehemann und zwei Kindern von Hamburg nach Ascheberg gezogen. Die gelernte Werbekauffrau mit Erfahrung aus 13 Jahren Beratung und Marketingstrategien für Unternehmen und will mit ihrer Arbeit als persönliche Herausforderung alle Zielgruppen in Plön zufrieden stellen. Das seien vor allen Dingen junge Menschen, die über soziale Netzwerke angesprochen würden. „Ich möchte mithelfen, die Innenstadt zu beleben“, sagte Kristin Dobe. Dafür wolle sie jetzt erst einmal den nötigen Weitblick gewinnen. Als Mitarbeiterin des Stadtmarketings will Kristin Dobe das klassische Stadtmarketing voran treiben. Ihren Schreibtisch hat sie in der Tourist-Info Plön und ist zunächst unter Stadtmarketing@ploen. de erreichbar.

Kristin Dobe setzte sich unter 20 Bewerbern um diesen Posten durch. Sie nahm mit vier weiteren Kandidaten an Vorstellungsgesprächen teil. Sie will einmal in der Woche feste Sprechzeiten einrichten.

zur Startseite

von
erstellt am 21.Apr.2015 | 20:15 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen