Kreisbibliothek jetzt barrierefrei

dsc_0389

shz.de von
03. Juli 2015, 10:48 Uhr

„Hier kann man schön drin stecken bleiben. Der hat Stil“, scherzte Beate Sieweke, Leiterin der Kreisbibliothek (2.  v.  re.), gestern bei der offiziellen Freigabe des neuen Aufzugs in den historischen Räumen. Der Einbau des gläsernen Plattform-Senkrechtlifts hat 31  000 Euro gekostet. Die Besucher hätten schon gut von ihm Gebrauch gemacht, sagte Sieweke.

Mit dem Einbau des Fahrstuhls in der Kreisbibliothek sind alle Einrichtungen der Kulturstiftungen des Kreises Ostholstein weitestgehend barrierefrei, sagte Landrat Reinhard Sager (2.  v.  li.) bei einer ersten „Probefahrt“ mit Carsten Behnk (li.), Geschäftsführer der Kulturstiftungen, und Christoph Nieland, (re.) Fachdienstleiter Grundstücks- und Gebäudeservice des Kreises. Der Lift ermögliche es vielen Menschen mit und ohne Behinderung, die vielfältigen Angebote im oberen Stockwerk der Kreisbibliothek zu nutzen, sagte Sager. Der Lift ist Teil des Aktionsplans Inklusion des Kreises – und „integriert sich so wunderbar in die Kreisbibliothek“, lobte Sieweke das moderne Design des Fahrstuhls.



zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen