zur Navigation springen

Konzert: „Wo soll’n wir denn fliehen hin...“

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

shz.de von
erstellt am 08.Sep.2015 | 19:30 Uhr

Der Titel passt zur Lage der Flüchtlinge, die nach Europa wollen. „Wo soll’n wir denn fliehen hin...“ heißt ein Konzert des Kammerchors Compagnia Vocale Hamburg, das am Freitag, 18. September, ab 19.30 Uhr in der St.-Johannis-Kirche und am Sonnabend, 19. September, ab 19.30 Uhr in der Plöner Nikolaikirche zu hören ist. Unter Leitung von Landeskirchenmusikdirektor Hans-Jürgen Wulf sind Lieder und Motetten aus sechs Jahrhunderten zu hören – Werke von Heinrich Schütz, Felix Mendelssohn-Bartholdy, Rudolf Mauersberger und Arvo Pärt. „In den Stücken erleben wir Menschen, die nach Flucht, Vertreibung, Krieg und Zerstörung Gott anrufen, um Erbarmen und Frieden flehen“, heißt es in einer Ankündigung.

Der Kammerchor besteht seit August 1998. Das Hauptinteresse der 26 Sängerinnen und Sänger gilt der geistlichen A-cappella-Musik von der Renaissance bis zur Gegenwart. Inzwischen war der Chor in ganz Deutschland sowie Luxemburg, der Schweiz und Dänemark unterwegs. Der Eintritt ist frei.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen