Eutin : Konzert im Schloss und online

Der Berliner Rapper BRKN kommt zum Festival Classical Beat nach Eutin. Fotos: Classical Beat
Der Berliner Rapper BRKN kommt zum Festival Classical Beat nach Eutin.

Das Festival Classical Beat präsentiert Projekt Digital Soundscapes und den Berliner Rapper BRKN am 5. Juni digital.

23-24686921_23-77733324_1455900605.JPG von
31. Mai 2020, 10:52 Uhr

Eutin |

 

Wie alle großen kulturellen Veranstaltungen wurde auch das Festival „Classical Beat“ von der Corona-Krise fundamental getroffen. Zum Auftakt des vierten Festivals, das Brücken schlagen will zwischen elektronischer und klassischer Musik, sollte am Freitag, 5. Juni, ein Konzert auf dem Eutiner Markt stattfinden, bei dem Schüler gemeinsam mit dem Festival-Orchester die Ergebnisse ihrer Projektarbeit Digital Soundscapes präsentieren, außerdem sollte der Berliner Rapper BRKN auftreten.

Übertragung statt Freiluftkonzert

Die schlechte, aber nicht überraschende Nachricht: Das Freiluftkonzert auf dem Markt wird wegen Corona nicht stattfinden. Die gute: Die Veranstaltung findet trotzdem statt, ohne Publikum, aber mit kostenloser Übertragung im Internet. Partner des Festivals ist dabei der Schleswig-Holsteinische Zeitungsverlag (sh:z).

Wegen des Verbots von Großveranstaltungen habe das Team von Classical Beat in den vergangenen Wochen mit Hochdruck an einer Konzertalternative gearbeitet und präsentiere mit BRKN den Special Guest des Abends, berichtet Hans-Wilhelm Hagen. Seine Stiftung „Neue Musikimpulse“ organisiert das Festival Classical Beat seit 2017.

Das Eutiner Schloss war schon Konzertort für Classical Beat, hier der US-Percussionist Doug Perry im Trio, aber nächste Woche gibt es eine reine Online-Übertragung.
Das Eutiner Schloss war schon Konzertort für Classical Beat, hier der US-Percussionist Doug Perry im Trio, aber nächste Woche gibt es eine reine Online-Übertragung.
 

Unter dem Motto „Classical Beat meets Hip-Hop“ findet Freitag, 5. Juni, die Premiere des Formats „Digital Beat Concert“ statt. Dabei treffen das Festival-Ensemble, das aus internationalen Profi-Musiker besteht, mit dem Berliner Rapper BRKN zusammen und präsentieren seine Stücke in neuem musikalischem Gewand. Anschließend präsentieren Schüler die Ergebnisse ihrer Arbeit am Projekt „Digital Soundscapes.“

„Das neue Format Digital Beat Concert verbindet hochwertige, kulturträchtige Orte in Schleswig-Holstein mit spannenden Musikformaten, die technisch qualitativ und innovativ umgesetzt werden“, wirbt Hagen. Schauplatz für die Premiere werde das Schloss Eutin sein. Neben der Begegnung verschiedener musikalischer Stile werde das Konzert zusätzlich in 360-Grad-Perspektive gefilmt und biete ein besonderes Seh-Erlebnis, verspricht Hagen. Die technische Begleitung erfolge durch die Media-Firma Haupt Events.

Der „etwas andere Rapper“

Mit BRKN, dessen Konzert am Freitag um 19.30 Uhr beginnt, sei der „etwas andere Rapper“ verpflichtet worden: Andac Berkan Akbiyik, besser bekannt unter seinem Künstlernamen BRKN, sei in Berlin-Kreuzberg aufgewachsen und seit seinem zwölften Lebensjahr als Rapper aktiv. Musikalische Früherziehung werde in der türkisch-armenisch-kurdischen Familie groß geschrieben und so zähle BRKN nicht zur langen Reihe der Berliner Gangster-Rapper, sondern beherrsche auch Saxophon und Klavier und präsentiere ausgeklügelte Texte.

Seine Lieder seien ein Mix aus Soul, Rap, Rhythm ’n’ Blues sowie Pop. Zu leichten Funk-Grooves verarbeite er Alltagsthemen aus seinem Leben und Umfeld, scheut sich aber auch nicht vor ironischen Hinweisen auf Gesellschaftsprobleme.

Seine Bekanntheit gesteigert hätten Auftritte auf den größten Bühnen Deutschlands, wie dem Splash-Festival, zusammen mit Herbert Grönemeyer oder Alligatoah sowie die Online-Serie „BRKN, Dicker!“, bei der er im Columbia Theater Berlin mit Künstlern wie K.I.Z., Prinz Pi oder Bausa auftrat und auch mit seinen Gästen auf Tour war.

Das Format verspricht somit ein Experiment zu werden, in dem sowohl digitale, musikalische als auch technische Grenzen überschritten werden. Hans-Wilhelm Hagen, Festival-Veranstalter
 

Im Anschluss feiert das Schülerprojekt Digital Soundscapes seinen Höhepunkt. Es ist das Finale des digitalen Workshop-Projekts mit über 250 beteiligten Jugendlichen von zwölf Schulen zwischen Hamburg und Fehmarn. In mehreren Wochen schufen die Schüler auf digitalem Wege zusammen mit Profimusikern musikalische Werke und präsentieren diese nach dem Digital Beat Concert im Stream.

Es wird auf der Internet-Plattform des sh:z sowie über die Internetseite des NDR-Kultur-Hörfunkprogrammes ausgestrahlt.

Weiterlesen: Classical Beat im Livestream

Infos zu Digital Soundscapes

Digital Beat Concert im Livestream

Das Festival Clasical Beat präsentiert sein erstes Digital Beat Concert

am Freitag, 5. Juni:
19.30 Uhr – Rapper BRKN und Festival-Orchester
20.30 Uhr – Das Finale des Projekts Digital Soundscape

Übertragung auf www.shz.de

Und auf NDR Kultur

Die Internetseite von Classical Beat
Classical Beat auf Facebook

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen