zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

14. Dezember 2017 | 00:02 Uhr

Konzert im Jagdschloss mit Uraufführung

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

von
erstellt am 06.Aug.2014 | 10:49 Uhr

„Blüten – auf Flügeln des Gesanges” lautet das Thema des Konzertes, das am Freitag, 15. August, im Jagdschloss in Sielbek dargeboten wird. Es beginnt um 19 Uhr, Mitwirkende sind Mechtild Angern (Gesang), Wiebke Evyapan (Flöte) und Zeki Evyapan (Klavier). Sie spielen Werke von Kuhlau, Händel, Schumann, Schubert, Mahler und anderen; der Erlös des Konzertes geht an Amnesty International Eutin.

Die Sängerin und Komponistin Mechthild Angern stammt aus Brüssel. Sie arbeitet jetzt freischaffend als
Gesangspädagogin, Coach, Atem- und Sprechtherapeutin in Pansdorf. Bei dem Konzertabend am Ukleisee wird sie zum ersten Mal ihr Klangwerk „Das Licht der Welt“ vor Publikum präsentieren.

Wiebke Evyapan, gebürtige Hamburgerin, studierte an den Musikhochschulen in Hamburg und Lübeck. Sie lebt in Eutin, ist seit 1992 Lehrkraft für Einzel- und Ensembleunterricht an der Kreismusikschule Ostholstein. Ihr aus der Türkei stammender Ehemann Zeki Evyapan ist Klavierpädagoge, hat sich aber auch als Komponist einen Namen gemacht, darunter mit dem 2000 aufgeführten Orchesterwerk „Uklei-Sage“. Karten gibt es bei den bekannten Vorverkaufsstellen sowie an der Abendkasse.

www.amnesty-international-eutin.de

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen