zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

23. August 2017 | 23:34 Uhr

Kontrollierte Offensive

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Fußball: Eutin 08 empfängt heute um 14 Uhr in der Schleswig-Holstein-Liga den Preetzer TSV

„Es darf nicht passieren, dass wir so ein Spiel aus der Hand geben“, stellt Trainer Hans-Friedrich „Mecki“ Brunner fest. Eutin 08 bestimmte in der Schleswig-Holstein-Liga gegen den Heider SV die erste Halbzeit – und kassierte dann doch mit 1:2(1:0) Toren die ersten Saisonniederlage. Die Möglichkeit zur Wiedergutmachung haben die Fußballer um Kapitän Sönke Meyer schon heute um 14 Uhr im Heimspiel gegen den Preetzer TSV.

Seine Mannschaft soll das Spiel in die Hand nehmen. „Wir wollen den Gegner attackieren – aber mit Bedacht“, hat sich Brunner vorgenommen. Er verlangt von seinen Spielern, dass sie den Gegner mit genauem Passspiel unter Druck setzen. Dabei haben sich erste Befürchtungen nach dem Heidespiel nicht bestätigt, denn heute sind auch Timo Klotz und Philip Nielsen wieder dabei, die vor einer Woche wegen Verletzungen ausgewechselt wurden. Auch Kevin Wölk habe sich wieder fit gemeldet, berichtet der Eutiner Trainer erleichtert, denn Wölk hatte in Heide einen schmerzhaften Tritt abbekommen.

Der Preetzer TSV ist ein unangenehmer Gegner. Der PTSV hat mit Abwehrspieler Philipp Schümann und Torjäger Florian Stahl zwei Schlüsselspieler an Eutin 08 abgegeben, doch zum Beispiel mit Florian Ziehmer und Jan Göben Führungsspieler im Kader, an denen sich die Mannschaft orientieren kann. So sicherte sich der Preetzer TSV am vergangenen Wochenende gegen den als Titelaspiranten gehandelten SV Eichede durch einen Treffer, den Torven Ziehmer in der Nachspielzeit erzielte, ein 1:1(0:1)-Unentschieden. „Wir wissen um die Gefährlichkeit der Preetzer“, sagt Brunner, der davor warnt, den Gegner zu unterschätzen.

Aus dem 1:2 in Heide habe seine Mannschaft die Lehren gezogen, verspricht Mecki Brunner: „Wir haben das Spiel in der Woche vernünftig aufgearbeitet!“ Im Eutiner Tor wird heute erneut Fabian Oeser stehen.

zur Startseite

von
erstellt am 21.Aug.2015 | 15:44 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen