zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

19. August 2017 | 20:47 Uhr

Konkurrenz für Luftpistolenteam aus Eutin

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Die eindeutige Überlegenheit der Eutiner Sportschützen in der Luftpistolen-Kreisliga Ostholstein wird es in diesem Jahr nicht geben. Mit 1083:1077 Ringen machte der SSV Kassau in der Besetzung Dirk Preuß, Andreas Klauck und Peter Strehl vor den Eutinern klar, dass sie die Liga gewinnen wollen. „Vor einem Jahr hatten wir zweimal nur zwei Schützen am Start, das wird uns nicht wieder passieren“, sagte Dirk Preuß, der mit 367 Ringen hinter dem Eutiner Sportschützen Ulrich Schütt mit 374 und dem Scharbeutzer Yannik Voigts mit 373 Ringen Tagesdritter wurde.

In der Einzelwertung ist noch nichts entschieden. Bis März 2016 stehen noch drei Runden auf dem Programm. Als Vierter hält der Kassauer Andreas Klauck mit 365 Zählern Anschluss, einen Ring weniger erreichte die Vorjahreszweite Katrin Knaipp, aussichtsreich noch als Sechster mit 362 Martin Bruse vom PSV Eutin.

Dem PSV Eutin ist unter den neun Mannschaften bei 1062 Ringen ebenfalls noch eine Positionsverbesserung zuzutrauen. Im Mittelfeld tummeln sich der Scharbeutzer Schützenverein mit 1048, der SV Kassau II mit 1032 und der PSV Eutin II mit 1022 Ringen.

zur Startseite

von
erstellt am 02.Dez.2015 | 00:32 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen