Schulneubau in Malente : Kommunalaufsicht weist Einwände gegen geplanten Grundstückskauf zurück

Avatar_shz von 02. September 2020, 15:59 Uhr

shz+ Logo
Acker an der Neversfelder Straße: Wo bislang die Feldfrüchte heranreifen, sollen künftig eine gute Bildungsarbeit Früchte tragen. Dem Kauf des Grundstücks scheint nun nichts mehr im Weg zu stehen.
Acker an der Neversfelder Straße: Wo bislang die Feldfrüchte heranreifen, sollen künftig eine gute Bildungsarbeit Früchte tragen. Dem Kauf des Grundstücks scheint nun nichts mehr im Weg zu stehen.

Während Bernhard Kardell (Politik für Malente) die Entscheidung kritisiert, sagt Uwe Potz (CDU), er freue sich diebisch.

Malente | Der Weg ist frei: Die Gemeinde Malente kann einen Acker an der Neversfelder Straße erwerben, um dort eine neue Schule zu bauen. Die Kommunalaufsicht des Kreises Ostholstein habe Einwände gegen den beabsichtigten Grundstückskauf zurückgewiesen, teilte Bürgermeisterin Tanja Rönck am Dienstag im Planungsausschuss mit. Weiterlesen: Kommunalaufsicht soll En...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen