zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

13. Dezember 2017 | 06:53 Uhr

Malente : Koch setzt Signal für den Bürgerbus

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Bürgermeister wird Mitglied im Verein / Erster Bus soll im Dezember rollen

shz.de von
erstellt am 13.Feb.2015 | 12:51 Uhr

Mobil sein trotz Dorfleben? Der Verein Bürgerbus Malente hat sich genau dies zum Ziel gesetzt und gewinnt jetzt auch prominente Mitglieder. Bürgermeister Michael Koch: „Es ist ein großartiges Projekt und ich möchte mit meiner Vereinsmitgliedschaft ein Signal setzen. Ich wünsche mir, dass wir dieses Projekt in Malente realisieren können.“

Großartig findet auch Oscar Klose, zuständig für die ÖPNV-Planung beim Kreis, die Initiative des Vereins Bürgerbus Malente: „Wir installieren hier etwas, das in das restliche System passt.“ Ein Blick auf die Karte zeige, dass in Malente und Umgebung zwar die gesetzlich vorgeschriebene Schülerbeförderung stattfinde, jedoch keine Daseinsvorsorge, wie ein Bus zum Arzt- oder Marktbesuch. Das will der Verein mit dem Bürgerbus ändern. In die Lücken nachmittags, abends und sonnabends will er mit seinen Fahrten stoßen, sagt Michael Winkel. Er hat vergangene Woche die notwendige Fachkundeprüfung mit Bravour bestanden, wie Vereinsvorsitzender Ingo Wagner bekannt gab.


Informationen für Interessierte und ehrenamtliche Fahrer finden sich
unter www.buergerbus-malente.de.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen