zur Navigation springen

Kneipen-Überfall mit der Pistole in der Hand

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

von
erstellt am 12.Nov.2014 | 16:18 Uhr

Ein maskierter, mit einer Pistole bewaffneter Räuber hat eine Kneipe in Kiel-Gaarden überfallen. Laut Polizei hat der Täter am Dienstagabend kurz vor 21 Uhr das „Norddeutsche Eck“ betreten und die Mitarbeiter und die wenigen Gäste bedroht. Nachdem ihm der Inhalt der Kasse ausgehändigt worden war, ergriff der Mann die Flucht. Die sofort eingeleitete Fahndung der Polizei blieb erfolglos. Zur Höhe der Beute machte die Polizei keine Angaben. Zeugen beschrieben den Täter als etwa 1,80 Meter groß, er trug eine schwarze Hose und hatte ein helles Tuch oder eine helle Kapuze um den Kopf. Auffällig waren seine schwarzen, mit weißem Dreck beschmierten Schuhe. Unter Telefon 0431 / 160 33 33 bittet die Kripo Kiel um Hinweise zum Täter.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen