zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

23. August 2017 | 04:45 Uhr

Klupp brennt auf seinen Einsatz

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Der EHC Timmendorf bestreitet in der Eishockey Oberliga an diesem Wochenende nur ein Spiel. Die „Beach Boys“ treten am Freitag um 20 Uhr in Hamburg Farmsen bei Schusslicht Hamburg Crocodiles an.

Bei den Timmendorfern fehlt weiterhin Jeff Maronese, der immer noch auf abschließende Ergebnisse seiner Untersuchung wartet, dafür könnte Verteidiger Marcus Klupp nach seinem Rippenbruch wieder auflaufen. „Wenn er von den Ärzten grünes Licht bekommt, wird er auf dem Eis stehen. Lieber jetzt mit nur einem Wochenendspiel testen, als gleich eine Doppelbelastung“, sagt Trainer Sven Gösch.

Die Crocodiles sind enttäuschend in die Saison gestartet und warten am Tabellenende immer noch auf den ersten Punktgewinn. Dabei waren die Hamburger vor der Saison stärker erwartet worden. Im ersten Aufeinandertreffen gewannen die Beach Boys mit 6:3 Toren.

„Wir wollen in Farmsen natürlich gewinnen, um unsere glänzende Ausgangsposition weiter auszubauen“, gibt Gösch als Ziel vor. Derzeit rangieren die Timmendorfer noch vor den Hannover Indians auf dem dritten Tabellenplatz, haben allerdings auch ein Spiel mehr bestritten.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen