Klinik-Mitarbeiter packten 40 Geschenke

Geschenkübergabe: (von links) Klaus Kibbel, Jutta Heymann,  Anna-Katharina Störtenbecker und Gregor Veddern.
Geschenkübergabe: (von links) Klaus Kibbel, Jutta Heymann, Anna-Katharina Störtenbecker und Gregor Veddern.

shz.de von
23. Dezember 2013, 00:33 Uhr

Die Mitarbeiter der Vital-Klinik Buchen-holm haben sich als sehr
fleißige Weihnachtsmänner (und -frauen) erwiesen. Um die 40 Pakete haben sie für Malenter Kinder geschnürt, deren Eltern sich bei der Eutiner Tafel versorgen. Damit gab es sogar mehr Pakete als die 34 Kinder-Wunschzettel, so dass die Tafel nun einige Geschenke zusätzlich verteilen kann.

Oberarzt Gregor Veddern und Anna-Katharina Störtenbecker übergaben die Geschenke an den Koordinator der Eutiner Tafel, Klaus Kibbel, und seine ehrenamtliche Mitarbeiterin von der Ausgabestelle Malente, Jutta Heymann. Organisatorin Bettina Buck freute sich über die große Beteiligung, „besonders deswegen, weil es für einige Kinder das einzige Weihnachtsgeschenk ist“.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen