Klingberg feiert sein Wuschikado

Der Dorfvorstand Klingberg organisiert das Wuschikado zum zweiten Mal.
Der Dorfvorstand Klingberg organisiert das Wuschikado zum zweiten Mal.

von
01. August 2016, 14:38 Uhr

Der Ort ist mehrfach einzigartig und wurde nicht zuletzt durch eines der ersten FKK-Gelände berühmt. Einzigartig ist auch ein Fest, das es seit fast 30 Jahren gibt und von Freitag bis Sonntag (19. bis 21. August) zum zweiten Mal vom Dorfvorstand organisiert wird: Es heißt Wuschikado, das steht für Wurst-Schinken-und-Kartoffel-Dorf. Eröffnung ist Freitag um 19 Uhr am Haus des Gastes, Stände mit heimischen Speisen und Getränken bilden die Basis. Um 20 Uhr spielen „Die JunX“ Partypop. Am Sonnabend folgt um 15 Uhr das Kinderprogramm mit Kasperletheater, Hüpfburg und Zauberer sowie eine Treckerschau der Oldtimer-Freunde Ahrensbök. Ab 17.30 Uhr sorgt Küsten-Jörn für Musik, um 20 Uhr folgt die Tanz- und Showband „Untouchables“.

Vor einem Freiluft-Gottesdienst um 11 Uhr am Sonntag kann auf dem Wuschikado gefrühstückt werden. Es singt der Scharbeutzer Gospelchor „Heaven 111“. Zum Ausklang des Festes spielt um 12.30 Uhr die Neustädter Band „Ferrymen“ Irish Folk und mehr.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen