zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

21. August 2017 | 03:41 Uhr

„Klesmer und so“

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Klesmer, die traditionelle Instrumentalmusik der Juden Osteuropas, handelt vom Leben – dem ganzen Leben, mit all seinen Höhen und Tiefen, mit Glück und Leid, Albernheit und sprühender Freude. Ebenso die jiddischen Lieder. Christine von Bülow und Martin Quetsche zeigen die ganze Bandbreite dieser Musik in ihrem Programm „Schmarowotsnik: Klesmer und so“ im Kleinen Salon des Weingeistes (Markt 9a) am Samstag, 25. Oktober ab 20 Uhr (Einlass ab 19 Uhr).

Und noch mehr: Wenn Schmarowotsnik zu Oboe, Englischhorn und Akkordeon greifen und singen, kommt eine gehörige Portion Chuzpe dazu, also unverfrorene Dreistigkeit. Dann ist ein jiddischer Blues ebenso zu hören
wie eine zweistimmige Schimpftirade oder eine seelenverwandte Melodie aus Skandinavien. Dabei macht die unterhaltsame Moderation die jiddischen Texte auch für Menschen ohne Vorkenntnisse verständlich.


Karten kosten 15 Euro und sind unter Tel. 04521/776062 oder per E-Mail an info@weingeist-eutin. de erhältlich. Weitere Informationen unter www.schmarowotsnik. de.



zur Startseite

von
erstellt am 10.Okt.2014 | 18:09 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen