Kleinbus samt Trailer im Hafenbecken

groemitz_transporterimwasser

von
17. April 2016, 13:06 Uhr

Dumm gelaufen: Zwei Grömitzer (51 und 48 Jahre alt) hatten Sonnabend um 14.40 Uhr im Yachthafen einen VW-Transporter mit einem leeren Bootsanhänger rückwärts auf der Slip-Anlage abgestellt. Als der Fahrer wieder in den Bus einstieg, rutschte das Gespann in das Hafenbecken – trotz angezogener Handbremse und durchgetretenem Bremspedal. Der Fahrer konnte noch aussteigen, das Gespann versank vollständig im Wasser. Die Grömitzer Feuerwehr, der ein Taucher der Johanniter Unfallhilfe aus Eutin half, zog das Gespann wieder an Land.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen