zur Navigation springen

Klaus Reimers holt Ehrenpunkt für die Tennisherren 65

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Im ersten Heimspiel der Bezirksliga-Winterrunde kämpften die Eutiner Tennisherren 65 gegen den TC Alsterquelle II um jeden Punkt, unterlagen aber auch durch zwei knapp verlorene Matchtiebreaks letztlich 1:5.

In Bestform zeigte sich zunächst Karl-Heinz Witte im ersten Satz und gewann nach 5:0-Führung sicher mit 6:2. Nachlassende Kondition und Konzentration führten zu leichten Fehlern und dem 2:6-Satzverlust. Nach einer 7:5-Führung im Matchtiebreak verlor er die Partie unglücklich mit 7:10.

Klaus Reimers spielte erneut sicher und beherrschte seinen Gegner mit klug gesetzten Bällen. Mit 6:3, 6:3 holte er den ersten Matchpunkt.

Jürgen Unger gab gegen einen wesentlich höher bewerteten Gegner den Eingangssatz sehr schnell mit 1:6 ab. Auch wenn der Eutiner Mannschaftsführer den zweiten Satz ausgeglichener gestalten konnte, unterlag er am Ende mit 3:6. Dieter Wolf ging mit einem guten Gefühl ins Spiel, gestaltete den gesamten Spielverlauf offen – verlor aber am Ende 5:7, 4:6.

Verletzungsbedingt trat Klaus Reimers nicht mehr zum Doppel an, so spielten Witte/Wolf im ersten Doppel eine gute Partie. Nach knappem 4:6 folgte ein souveränes 6:2 im zweiten Durchgang. Doch sie konnten die Aufwärtstendenz im Matchtiebreak nicht fortsetzen, die Eutiner hatten auch hier mit 7:10 knapp das Nachsehen. Jürgen Unger und Günter Alles erkannten sehr schnell die Sicherheit im Spiel der Gegner und unterlagen deutlich mit 2:6, 2:6.

zur Startseite

von
erstellt am 07.Dez.2016 | 21:58 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen