Klarer Sieg in Bargteheide vor der Weihnachtspause

Avatar_shz von
15. Dezember 2014, 11:12 Uhr

Die Handballer der HSG Holsteinische Schweiz haben sich mit einem 43:18(21:8)-Erfolg beim TSV Bargteheide in die Weihnachtspause verabschiedet. Mit dem Sieg hat die HSG ihre Ambitionen auf den Meistertitel in der Regionsliga Süd unterstrichen. In der Tabelle liegen die Eutiner und Malenter mit Spitzenreiter Stockelsdorf II gleichauf, beide weisen 19:3 Punkte auf.

Zwar war die Anwurfzeit am Sonntagabend um 18 Uhr ungewohnt spät, doch die HSG ließ sich nicht aus der Rihe bringen. Die Mannschaft spielte über 60 Minuten voll konzentriert. „Eine starke Abwehrleistung und ein erfolgreiches Angriffsspiel mit gut durchdachten und präzise vorgetragenen Spielzügen brachten schnell eine hohe Führung“, berichtet Physiotherapeutin Lisa Cosmus. Schon zur Pause lagen die Gäste mit 13 Toren vorn. Auch nach dem Seitenwechsel beherrschte die HSG das Geschehen, bestrafte die Fehler der Gegner konsequent.

Die Tore der HSG warfen Leon Risch (10), Tjorge Maaßen (8), Till Dummer (5), Martin Fürst, Fabian Buck, Fynn Sager (je 4), Philipp Vogelreuter (4/1), Simon Grage, Hannes Grunwald (je 2) und Andre Buse (1). Ihr erstes Punktspiel im Jahr 2015 absolviert die HSG Holsteinische Schweiz am Sonnabend, dem 10. Januar, ab 17.30 Uhr gegen den SC Nahe 08.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen