Klarer Sieg gegen GHG Hahnheide

shz.de von
15. Januar 2015, 11:15 Uhr

Mit einem klaren 28:16(16:9)-Sieg hat sich die erste Frauenmannschaft der HSG Holsteinische Schweiz in der Landesliga nach langer Winterpause gegen die GHG Hahnheide durchgesetzt und damit die knappe Hinspiel-Niederlage ausgewetzt. Über viel Tempo und eine konsequent, aggressiv arbeitende Deckung lagen die Malenter schnell 5:2 vorn. Dies änderte sich auch im weiteren Verlauf des Spieles nicht. Die Abwehr stand, Lücken der Gastgeberinnen wurden gnadenlos genutzt. Nach der Pause zog die HSG mit sechs Gegentreffern in Folge bis zum 22:9 davon.

Unterstützt wurden die HSG-Frauen aus der dritten Mannschaft durch Julia Gelhardt im Tor, Christin Lundius und Jessica Plötz, die fünf und zwei Tore beisteuerten. Weitere Tore für die HSG erzielten Yvonne Hänisch (3), Marila Grunwald (3), Sonja Simonsen (2), Kim Zühlke (2), Oksana Puschkarev (1) und Juliane Voß (1).

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen