zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

19. Oktober 2017 | 16:44 Uhr

Klare Verhältnisse bei den Schützen

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Die Runde
der Luftgewehr-Dreistellungsschützen bestimmen die Teams der Schüler vom Schützenverein Scharbeutz mit 4515:3604 Ringen vor der Lensahner SG und in der Kombi-Gruppe Jugend/Junioren der SSV Kassau mit 5025:4948 vor den Scharbeutzern. Deutlich liegen auch die besten Einzelschützen vor dem Schlusswettkampf im März in Kassau an der Spitze.

Schüler: Unter den Schülern ließ der Eutiner Sportschütze Robin Jedtberg mit 565 Ringen bei jetzt 1675 nach drei Wettkampftagen keinen Zweifel daran zu, dass er demnächst auch die Kreismeisterschaften gewinnen wird und dann mit Chancen zu den Landestitelkämpfen fahren wird. Mit 551/1605 kristallisiert sich als Zweite vom SV Malente Hannah Franzen-Nolte heraus, da ist der Abstand zur Dritten, Jasmin Herdt von der Lensahner Schützengilde schon groß. Sie weist nach dem fünften Rang in Scharbeutz mit 532 Ringen jetzt 1581 auf. Tagesplatz drei ging an den Kassauer André Weede (548/1580). Einen gewaltigen Sprung von 475 Ringe auf diesmal 541 machte Pascal Malter vom SV Scharbeutz.

Jugend: Die 15-jährige Lina Meier vom SSV Kassau sonnt sich in der Jugendklasse nach überzeugenden 575 Zählern im Stehen, Liegen und Knien mit 1725 sogar als Beste aller drei Altersklassen ganz oben. Spannend wird der Schlusstag für die weiteren Kassauer Paul Venohr (559/1651) und Tanja Zupke (560/1649), da geht es um Treffsicherheit und gute Nerven. Tina Zupke macht nach 16 Zählern mehr mit 527 als Vierte gute Fortschritte.

Junioren: Niklas Woisin startet in der Juniorenklasse für den Scharbeutzer Schützenverein als Favorit nach 562 bei zusammen 1694 Zählern in die vierte Runde. Schon jetzt scheint die Silberplakette für den Malenter Niklas Reimer (548/1655) sicher, da müsste sich die Scharbeutzerin Ann-Kathrin Junge (539/1636) schon gewaltig steigern. Dass sie mehr kann, bewies sie mit 550 beim Saisonauftakt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen