Kjell Jokschat war auch in Kiel eine Klasse für sich

Kjell Jokschat sprintet über 80 Meter Hürden mit vorbildlicher Technik in 12,29 Sekunden ins Ziel.
1 von 2
Kjell Jokschat sprintet über 80 Meter Hürden mit vorbildlicher Technik in 12,29 Sekunden ins Ziel.

Leichtathlet des Polizeisportvereins Eutin setzt sich in allen fünf Disziplinen gegen die Konkurrenten durch

shz.de von
12. Juni 2018, 22:22 Uhr

Ein paar kleine Regenschauer über den Tag verteilt beeinträchtigten die Athleten bei den Landesmeisterschaften im Blockwettkampf der Altersklassen 14 und 15 Jahre kaum. Die ostholsteinischen Talente konnten sich über sechs Medaillen freuen, darunter auch eine goldene durch Kjell Jokschat vom Polizei SV Eutin im Block Wurf M14. Auch die PSV-Teams der weiblichen und männlichen Jugendlichen wurden mit Edelmetall dekoriert.

In den Blockwettkämpfen absolvieren alle 100-Meter-Sprint, 80-Meter-Hürdenlauf und Weitsprung. Im Block Sprung kommen Hochsprung und Speerwerfen, im Block Lauf Ballwurf und 2000-Meter-Lauf und im Block Wurf Kugelstoßen und Diskuswerfen dazu.

Kjell Jokschat war in seinem Blockwettkampf eine Klasse für sich, denn er war in allen fünf Disziplinen nicht zu schlagen. 12,61 Sekunden über 100 Meter und 13,66 Meter im Kugelstoßen gehörten zu seinen besten Resultaten, die ihm mit 2765 Punkten Gold bescherten. Klubkamerad Arne Süchting-Rose wurde Fünfter mit 2194 Punkten. Zusammen mit Fiete Ole Strube, der bei den M15 im Block Sprung mit 2391 Punkten Vierter wurde, holte sich das PSV Trio hinter Phönix Lübeck Silber in der Mannschaftswertung mit 7350 Punkten.

Glänzend schlug sich auch das Mädchenquartett des PSV. Gegen starke Konkurrenz verfehlte Amelie Putzer im Block Sprung der W14 als Vierte nur um fünf Punkte den Bronzeplatz. Sie kam über 100 Meter in 13,65 Sekunden und im 80 Meter Hürdenlauf in 13,20 Sekunden zu zwei neuen Bestzeiten. Mit 2334 Punkten wurde sie Vierte. Jette Andres kommt ebenfalls immer besser in Fahrt und glänzte ebenfalls mit Bestmarken. Sie kam mit 2201 Punkten auf den sechsten Platz. Lisa Handt trug mit 2084 Punkten ebenfalls zum guten Mannschaftsergebnis bei, dass das PSV-Trio auf den dritten Platz mit 6619 Punkten spülte.

Zoe Hurka kam zwar nicht unter die besten Drei des PSV, die eine Mannschaftmedaille erhielten, hatte aber trotzdem Grund zur Freude. Sie hatte vor zwei Wochen die Norm für die deutschen W15-Meisterschaften über 3000 Meter erfüllt (wir berichteten). Der deutsche Leichtathletikverband fordert jedoch eine zwei Norm, die Hurka jetzt im Blockwettkampf Lauf mit 2050 Punkten um genau 50 Zähler übertraf. „Es ist nicht so schlimm, dass ich nicht in die Mannschaft gekommen bin, dafür fahre ich jetzt zu den deutschen Meisterschaften“, jubelte die Eutinerin.

Spannend war der Wettkampf im Block Sprung der M14. Hannes Behrens vom TSV Neustadt, der seit Jahresbeginn beim PSV trainiert, holte hinter dem Lübecker Emil Bartscht, der 2584 Punkte erreichte, Silber mit 2551 Punkten. Er steigerte sich dabei über 100 Meter auf 12,59 Sekunden und gehörte mit 1,66 Metern zu den besten Hochspringern.

Zwei Bronzemedaillen gingen an den Nachwuchs des TSV Grömitz. Finja Plath sammelte in der W14 im Block Wurf 2228 Punkte, war allerdings mit ihrem Weitsprung von 4,64 Metern nicht so recht zufrieden. Sie ist diese Saison schon 4,95 Meter weit gesprungen. Henrik Faasel holte 2248 Punkte im Block Wurf M14.

Zeitgleich fanden Wettbewerbe der Altersklassen 12 und 13 im Blockwettkampf statt. Einen Landesmeistertitel konnte man zwar nicht erringen, aber die Besten finden sich sicher im Notizbuch des Nachwuchs-Landestrainers Torsten Westphal aus St. Peter-Ording wieder.

Die jungen Leichtathleten Moritz Gabriel als Zweiter im Block Wurf M12, Luca Erfmann als Dritter im Block Sprung der M13 vom TSV Heiligenhafen haben ebenso einen positiven Eindruck hinterlassen wie Ben Boller vom TSV Neustadt als Dritter im Block Lauf der M13 und Oke Vollmers vom PSV im Block Sprung M13. Er kam auf den fünften Rang, glänzte dabei besonders im Sprint über 75 Meter in 10,58 Sekunden.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen