zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

17. Dezember 2017 | 15:17 Uhr

Kitesurfer tragen Welt-Cup vor Fehmarn aus

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

shz.de von
erstellt am 27.Nov.2015 | 00:34 Uhr

Die Entscheidung ist gefallen: Die größte Kitesurf-Veranstaltung der Welt, der „Pringles Kitesurf World Cup“, wird künftig auf der Insel Fehmarn stattfinden. Vom 26. August bis zum 4. September 2016 werden die besten Kitesurfer der Welt erstmals ihr Können auf der Ostsee präsentieren. Im vergangenen Jahr verfolgten 210  000 Besucher die neuntägige Veranstaltung.

Die ausrichtende Agentur ACT Agency aus Hamburg, die alle Vermarktungsrechte an dem einzigen deutschen Tourstopp der Kitesurf World Tour hält, hatte den Austragungsort nach zehn Jahren in St. Peter-Ording neu ausgeschrieben. Agentur-Geschäftsführer Matthias Neumann sagte: „Fehmarn ist eine Wassersportmetropole und der optimale Standort für die kontinuierliche Weiterentwicklung des Events und der Szene.“ Der Tourismusdirektor des Tourismus-Service Fehmarn, Oliver Behncke, meinte: „Was für Hamburg die Olympischen Spiele sind, ist solch ein Event für unsere Insel Fehmarn. Der Kitesurf World Cup ist ein Publikumsmagnet.“

Der Eintritt ist frei, lediglich eine Gästekarte zum Betreten des Strandes ist erforderlich. Neben den sportlichen Wettkämpfen gibt es ein Rahmenprogramm, abends sind Open-Air-Konzerte und Partys geplant. Außerdem gbt es das „Kitelife Village“, eine große Kitesurf-Messe und -Testival. Kitesurf-Equipment kann angeschaut und auch kostenfrei getestet werden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen