zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

19. August 2017 | 21:08 Uhr

Kita Schneckenhaus gewinnt Förderung

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Die Abstimmung im Internet für die Aktion „30  000 Euro für 30 tolle Projekte in der Region“ der Sparkasse Holstein ist beendet: 30 Sieger und Gewinner der beiden Kreativpreise stehen nun fest. Besonders gefreut hat sich die Evangelisch-Lutherische Kindertagesstätte Schneckenhaus in Eutin. Bis zum Schluss haben Klein und Groß zusammen mitgefiebert – und es am Ende geschafft. Damit sichert sich das Schneckenhaus eine Förderung in Höhe von 1000 Euro für neue Wipptiere in Form von Pferden.

58  131 Stimmen wurden insgesamt abgegeben, das Schneckenhaus erhielt 1509 davon. Aber nicht nur die Kita zählt zu den Gewinnern: Im Rahmen ihrer Aktion unterstützt die Sparkasse Holstein die 30 bestplatzierten Projekte mit jeweils 1000 Euro. Darunter sind sieben aus Ostholstein – Platz 3 sicherte sich mit 1350 Stimmen das Awo-Kinderhaus Malente. Hier gibt es Geld für neue Fahrzeuge. Weiterhin erhält in Ostholstein der Reit- und Fahrverein Lensahn eine Finanzspritze für ein neues Holzpferd, die DLRG Haffkrug-Scharbeutz bekommt Geld für die Beschaffung eines Kindernotfallkoffers für den Wasserrettungsdienst in Scharbeutz.

Neben den 30  000 Euro vergibt die Sparkasse Holstein in diesem Jahr zum ersten Mal auch zwei Kreativpreise. Das beste Bewerbungsfoto sowie das beste Bewerbungsvideo werden mit je 500 Euro prämiert. Durchgesetzt haben sich hier die Katholische Kindertagesstätte Spatzennest in Eutin in der Kategorie Foto und der DRK-Ortsverein Bargteheide in der Kategorie Video.

Bereits zum vierten Mal hatte die Sparkasse Holstein am 19. Dezember 2016 alle als gemeinnützig oder mildtätig anerkannten Vereine, Verbände und Einrichtungen in ihrem Geschäftsgebiet aufgerufen, sich mit einem Projekt um eine Förderung aus dem Aktionsfonds von 30  000 Euro zu bewerben. Mehr als 100 Bewerbungen waren eingegangen. Wer zu den 30 Gewinnern gehören soll, durfte die Bevölkerung vom 15. bis 20. Februar per Abstimmung im Internet entscheiden. „Es wurden noch einmal über 6000 Stimmen mehr abgegeben als im letzten Jahr – und das bei einem kürzeren Voting-Zeitraum. Im Vergleich zur ersten Auflage konnten wir die Votes inzwischen sogar um fast 22  000 steigern“, sagte Dr. Martin Lüdiger, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Holstein. Ohne das hohe Engagement aller Teilnehmenden sei die Aktion „nicht die Erfolgsgeschichte, die sie heute ist“, dankte Lüdiger allen Beteiligten.

zur Startseite

von
erstellt am 21.Feb.2017 | 12:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen