Malente : Kinderwünsche am Tannenbaum

Hoffen auf viel Unterstützung: (von links) Gabi Viereck mit Maris und Maurin sowie Claudia Bonin und Kathrin Bauer.  Foto: Kerstin Ahrens
Hoffen auf viel Unterstützung: (von links) Gabi Viereck mit Maris und Maurin sowie Claudia Bonin und Kathrin Bauer. Foto: Kerstin Ahrens

Bedürftige Kinder sollen Geschenke bekommen. Deshalb hängen an einer Tanne vor der "Villa Colonial" wieder 100 Wunschsterne.

Avatar_shz von
04. Dezember 2012, 11:05 Uhr

Malente | Mit 100 Wunschsternen haben Gabi Viereck, Claudia Bonin und Kathrin Bauer eine Tanne auf der Terrasse vor dem Restaurant "Villa Colonial" geschmückt. Dieser Baumschmuck soll aber nicht von Dauer sein, denn die drei Vorstandsmitglieder vom Deutschen Kinderschutzbund Malente hoffen auf viele "Plünderer", die dann die auf den blauen Sternen notierten Kinderwünsche erfüllen. Die ersten knapp 40 Karten hat die Awo Malente erhalten, deren Mitglieder sich bei der Aktion alljährlich beteiligen.

Zum dritten Mal soll der Wunschbaum Kindern, deren Familien nicht ganz auf der Sonnenseite des Lebens stehen, eine Weihnachtsfreude bereiten. Die Idee dafür hatte Angelika Wallbrecht, die auch in diesem Jahr für die Logistik verantwortlich zeichnet. Denn im Vorwege bat der Kinderschutzbund Kindergärten und Grundschulen in der Gemeinde um Mithilfe. Unter Wahrung der Anonymität wurden Wünsche wie Kleidung, Brotdosen, Spiel- oder Malsachen bis zu einem Wert von 20 Euro abgegeben. Nur Vorname und Alter des zu beschenkenden Kindes ist auf den Wunschsternen notiert.

Bis zum 18. Dezember können die weihnachtlich verpackten Geschenke im Restaurant "Villa Colonial" abgegeben werden. Ganz wichtig: Damit die Gaben einen Tag später auch an die richtigen Adressaten gehen, muss der Wunschstern außen am Paket angebracht werden.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen