zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

21. August 2017 | 12:23 Uhr

Kinderschutzbund würdigt Erika Deifuß

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Hohe Auszeichnung für Erika Deifuß: Die Eutinerin erhielt die Silberne Ehrennadel des Deutschen Kinderschutzbundes. Die Ehrung erfolgte dieser Tage in der Mitgliederversammlung des Landesverbandes in Kiel durch die Landesvorsitzende Irene Johns.

Erika Deifuß gehörte 1981 zu den Gründungsmitgliedern des Kinderschutzbundes Eutin und war erste Schatzmeisterin. Vor allem als ehrenamtliche Leiterin des ehemaligen Second-Hand-Warenhauses habe sie ein solides finanzielles Fundament geschaffen, um viele Kinder und ihre Familien unterstützen zu können, hieß es in der Laudatio. Sie habe sich erfolgreich darum bemüht, dass der Ortsverband Eutin stets ausreichend ehrenamtliche Helfer hatte, und sie habe ebenso erfolgreich Spenden eingeworben , außerdem ihre guten Kontakte in die Kommunalpolitik für die Arbeit des Ortsverbandes eingesetzt.

„Erika Deifuß engagiert sich seit 1981 mit hohem persönlichen Einsatz für benachteiligte Kinder und ihre Familien. Ohne Menschen wie Erika Deifuß funktioniert der Kinderschutzbund nicht und ohne Menschen wie Erika Deifuß funktioniert unsere Gesellschaft insgesamt nicht“, sagte Irene Johns.

Die Vorsitzende des Kinderschutzbundes Eutin, Heidi Feilke, bekundete große Freude, dass Erika Deifuß als erste Person in Schleswig-Holstein diese Auszeichnung bekommen habe. „Sie engagierte sich über 30 Jahre mit hohem persönlichen Einsatz und anspornendem Engagement für die Belange des
Kinderschutzes und ihr Handeln war und ist geleitet von Menschlichkeit und Empathie. Diese Wertschätzung findet in dieser Verleihung ihren verdienten Ausdruck.“

zur Startseite

von
erstellt am 28.Apr.2015 | 14:35 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen