Kinderräder dank feiernder Retter

dsc_0214
1 von 1

von
06. Dezember 2016, 11:47 Uhr

2300 Euro tanzten und feierten die Gäste der Blaulichtparty zusammen. Jetzt übergab Organisator Wolfram Reuter den Scheck als Spende an die Kreisverkehrswacht Eutin. „Wir möchten Regionales unterstützen“, begründete der Polizeibeamte die Wahl. „Die Verkehrswacht hilft Kindern und Senioren. Prävention im Straßenverkehr ist ganz wichtig.“ Roland Hamann, Vorsitzender der Verkehrswacht, freute sich: „Es ist eine tolle Sache. Wir brauchen neue Kinderräder.“ 1500 Kinder nutzen das Angebot der Kreisverkehrswacht pro Jahr. Die Blaulichtparty fand zum sechsten Mal im Brauhaus für den guten Zweck statt. Wolfram Reuter zeigte sich zufrieden: „Wir haben die Besucher-Marke von 500 überschritten, wir steigern uns von Jahr zu Jahr.“

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen