Plön : Kinder-Medaillen für sechs verdiente Plöner

Erhard Garbrecht
1 von 7
Erhard Garbrecht

Bürgervorsteher Hans-Jürgen Kreuzburg verlieh ehrenvolle Auszeichnung gestern Abend bei einer Festsitzung der Ratsversammlung im Plöner Prinzenhaus.

Avatar_shz von
26. Oktober 2012, 11:41 Uhr

Plön | Ehre, wem Ehre gebürt: Renate Appel, Eberhard Fischer, Erhard Garbrecht, Manfred Groeneveld, Werner Blunk und Sonja Kohlwes-Sibbert sind gestern Abend mit der Bürgermeister-Kinder-Medaille der Stadt Plön ausgezeichnet worden. Damit würdigte die Stadt das ehrenamtliche Engagement dieser Menschen in besonderem Maße. Würdige Kulisse der Festsitzung der Ratsversammlung war das Prinzenhaus.

Seit 1992 wird die Bürgermeister-Kinder-Medaille an Persönlichkeiten vergeben, die sich in einem Ehrenamt für die Allgemeinheit und um die Stadt Plön verdient gemacht haben. Gestern Abend fand die zehnte Verleihung statt. "Die Stadt bringt damit zum Ausdruck, welchen großen Wert sie auf ehrenamtliche Arbeit legt und unterstützt", sagte Hans-Jürgen Kreuzburg. Die vielen Vereine und Verbände in Plön seien ein Beweis für gute Voraussetzungen und ein gutes Klima in der Vereinsarbeit.
Die Geehrten:

Renate Appel hat bereits seit 1981 Kontakt zur VHS. 1995 wurde sie Vorstandsmitglied und zugleich bis 2006 Geschäftsführerin. Danach wurde sie zur Vorsitzenden der VHS in Plön gewählt. Sie entwickelte dabei die VHS stets weiter und passte die Inhalte an die Bedürfnisse der Gesellschaft an. "Renate Appel ist seit Beginn ihres Kontaktes mit der VHS mit großer Leidenschaft bei der Sache", heißt es in der Laudatio.

Eberhard Fischer wurde für seinen Einsatz in der Bildung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen ausgezeichnet. Er engagiert sich in der außerschulischen Bildungsarbeit und ist Vorsitzender der Universitätsgesellschaft Plön. Dabei hat er 2009 auch eine Schüler-Universität in Plön ins Leben gerufen. Eberhard Fischer ist aktiv im Förderverein Johanniskirche und im Lions Club. Eine Wahlzeit war er auch Ratsherr in Plön.

Erhard Garbrecht ist seit 1970 dem Boxsport sehr eng verbunden. Er wurde als Amateur-Boxer in der Boxsparte des TSV Plön 1972 Landesmeister im Halbmittelgewicht. Nur zwei Jahr später musste er seine Karriere wegen einer Verletzung beenden. Er blieb dem Boxsport treu, wurde Punktrichter und Trainer. Heute ist er Lehrwart im Amateur-Boxverband und bildet selbst Trainer aus. Garbrecht lebt das Projekt "Integration durch Boxen" und vereint Menschen vieler Nationen erfolgreich im Plöner Boxsport.

Manfred Groeneveld wurde für seine großen Verdienste als Major der Plöner Schützengilde ausgezeichnet. Er stand als Chef des Offizierkorps und heutiger Ehren-Major im Licht der Gilde-Öffentlichkeit. Dabei hat er sich sehr für die Gildezeitung eingebracht und damit stets Kontakt zu den Menschen gehabt. Kreuzburg dankte auch der Familie, die Manfred Groeneveld stets den Rücken für seine ehrenamtlichen Aufgaben frei gehalten habe.

Werner Blunk hat sich um das Amt des Schiedsmannes der Stadt Plön verdient gemacht. Bis er 1997 nach Plön zog war Blunk in verschiedenen Verwendungen in der Verwaltung des Deutschen Bundestages tätig. Er habe sich freiwillig für die Übernahme des Amtes des Schiedsmannes gemeldet, dem er zehn Jahre treu blieb und unter dem Motto "Schlichten statt richten" seinen ganz persönlichen Stempel aufdrückte. Er löste Konflikte in der Entstehung.

Sonja Kohlwes-Sibbert hat vor 28 Jahren die Idee einer Kleidergarage aus ihrer Heimat Dänemarkt mitgebracht und die Einrichtung in Plön aus der Taufe gehoben. Bedürftige bekommen dort brauchbare Kleidung. Daneben wird mit den Einnahmen Geld für wohltätige Zwecke gesammelt. Die Ausgezeichnete war von 1997 bis 2003 Mitglied im Kirchenvorstand und hat die Hospiz-Initiative und die Plöner Tafel mitgegründet.

Die mehrstündige Verleihung der Bürgermeister-Kinder-Medaille wurde von Melanie Buchholz (Gesang) und Inken Grabinski (Klavier) musikalisch begleitet. Am Ende der Veranstaltung gab es einen kleinen Empfang im Prinzenhaus.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen