Kinder haben wieder einen Kicker

Sie sind froh, wieder kickern zu können: (v. li.) Geraldine, Luca, Marlon, Bjarne, Bjarne und Emily mit Daniel Goldbaum (Mitte).
Sie sind froh, wieder kickern zu können: (v. li.) Geraldine, Luca, Marlon, Bjarne, Bjarne und Emily mit Daniel Goldbaum (Mitte).

shz.de von
26. Mai 2016, 16:10 Uhr

Schmerzlich vermisst wurde in der offenen Ganztagsschule (OGS) der Schule an den Auewiesen der Kickertisch, nachdem dieser kaputtgegangen war. „Wir wurden immer wieder gefragt, was mit dem Kicker ist“, berichtet Daniel Goldbaum, der die offene Ganztagsschule seit Beginn des Jahres leitet.

Mittlerweile haben die 72 Kinder der OGS wieder ihren geliebten Kicker. Der Schulverein habe die Anschaffung eines neuen Spielgeräts für rund 400 Euro ermöglicht, sagte Goldbaum. Dabei wurde der neue Kicker den Schülern nicht einfach vor die Nase gestellt. „Den habe ich selbst mit den Kindern zusammengebaut.“ Drei Tage habe die Aktion gedauert. Jede einzelne Schraube sei dabei von den Kindern und ihm festgezogen worden.

Die OGS ist montags bis donnerstags in der Zeit von 12 bis 17 Uhr geöffnet und bietet den Kindern neben Freizeitbeschäftigung und Hausaufgabehilfe auch ein Mittagessen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen