Malente : Kinder des Awo-Kinderhauses bastelten für Tannenbäume in der Bahnhofstraße

shz+ Logo
Nach getaner Arbeit: Die „Regenbogen“-Kinder vor einem der geschmückten Bäume mit den Kita-Mitarbeiterinnen Martina Höpfner (links) und Nicole Harms sowie Laden-Besitzer Dirk Gatzke.
Nach getaner Arbeit: Die „Regenbogen“-Kinder vor einem der geschmückten Bäume mit den Kita-Mitarbeiterinnen Martina Höpfner (links) und Nicole Harms sowie Laden-Besitzer Dirk Gatzke.

Die „Regenbogen“-Kinder übernahmen das Schmücken der Tannenbäume.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
29. November 2019, 15:21 Uhr

Malente | Für eine weihnachtliche Bahnhofstraße haben sich die 160 Kinder des Awo-Kinderhauses ordentlich ins Zeug gelegt. In allen zehn Gruppen bastelten die Kinder in den vergangenen Wochen den Weihnachtsschmuck...

eetlMan | Frü inee lecwnheaciithh nßartfBohhsae henba ihcs eid 016 rnKdie des nreuohasiwd-sKeA eincdotrlh ins Zgeu .egtegl In lalen hzen upenrGp etestabln ied eKdnir ni nde aeegngrennv ehonWc ned ncehWcaihshkcutms für iwez dre uTnen,mabnäe edi in rde aoßsreahftnhB etlefgslatu ue.dwrn eiD „RbngrdeeKeige-“non hnürbenmae es mti aMtnira rHöpfne ndu ceNoli r,msaH eid eBämu uz skhüncm.ce iSe lreatrshen zttej rvo dme aFnreneblda Kinemnla udn edr epiKen snltPiool.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen