zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

25. September 2017 | 01:08 Uhr

Kinder bauten Hotels für nützliche Insekten

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

von
erstellt am 15.Apr.2014 | 15:43 Uhr

28 Mädchen und Jungen der Klasse 3c der Gustav-Peters-Schule statteten noch kurz vor Ostern dem Verein Erlebnis Natur („Erna“) einen Besuch ab. An der „Erna“-Hütte, direkt neben dem Eutiner Tierheim, bauten sie „Insektenhotels“. Ihre Lehrerin, Caroline Abrolat, hatte die Idee, das Angebot des Vereins zu nutzen und die Kinder mit Schlupfwespen und Mauerbienen bekannt zu machen.

Nicht alle Insekten, so erfuhren die Kinder, sind lästig, stechen oder sind gefährliche Krankheitsüberträger. Manche sind sogar überaus nützlich und sorgen durch Befruchtung von Pflanzen für über dreißig Prozent der menschlichen Ernährung. Dazu gehören nicht nur die allseits bekannten Honigbienen, sondern auch sogenannte Solitärinsekten, die als Mauerbienen in Holzlöchern ihre Larven mit Blütenpollen aufpäppeln oder kleine Wespenarten, die dort Beuteinsekten hineintragen um damit ihre Brut großzuziehen.
Diesen ausgesprochen nützlichen Arten lieferten die Kinder angemessene Unterkünfte.

Die Naturmauer auf dem „Erna“-Gelände lieferte reichlich Anschauungsmaterial für bereits im Vorjahr bezogene Insektenquartiere,
so dass nach einem stärkenden Frühstück mit der Herstellung der Insektenhotels
begonnen werden konnte. Dazu wurden in vorbereitete Baumscheiben zahlreiche Löcher unterschiedlicher Größe gebohrt, eine nicht zu unterschätzende Anstrengung für die kleinen Baumeister.

14 Bohrmaschinen waren dabei gleichzeitig im Einsatz. Ermöglicht wurde dieses durch eine großzügige Spende des Lions Clubs Eutin. Unterstützt wurde die Veranstaltung außerdem durch den Bildungsspaß, eine Initiative der Stiftungen der Sparkasse Holstein. Am Ende konnte jedes Kind seine Baumscheibe mit nach Hause nehmen und einige meldeten schon am nächsten Tag, dass sie ihr Insektenhotel sofort aufgehängt hätten. Ein wichtiger Schritt in die Richtung, dass nicht alle Insekten den sofortigen Griff zur Fliegenklatsche nach sich ziehen.



zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen