Kinder bauten ein OHA-Tipi

Die Zeitungskinder des Kindergartens 'Wirbelwind' haben sogar ein OHA-Tipi gebaut.  Foto: michael kuhr
Die Zeitungskinder des Kindergartens "Wirbelwind" haben sogar ein OHA-Tipi gebaut. Foto: michael kuhr

Die Mädchen und Jungen aus dem Kindergarten "Wirbelwind" in Hassendorf bauen jetzt noch einen Vorhang aus dem Ostholsteiner Anzeiger.

Avatar_shz von
07. März 2012, 12:27 Uhr

Hassendorf | Sieben Zeitungskinder aus dem evangelischen Kindergarten "Wirbelwind" aus Hassendorf freuen sich jeden Tag auf den Ostholsteiner Anzeiger. Sie nehmen gemeinsam mit der Kindergarten-Leiterin Karola Buthmann am OHA-Projekt "Zeitung im Kindergarten" teil.

Milena Platz und Melissa Krumschmidt (beide 5) sowie Jasmin Frech, Daniel Bussmann, Celina und Vivien Rocksien (alle 6) saßen gestern an ihrem kleinen runden Tisch und blätterten in der Zeitung. Klar, dass ihnen Piet und Paula von den Kindernachrichten im Ostholsteiner Anzeiger besonders gut gefallen.
Tipi soll noch bunt angemalt werden

"Wir haben bisher jeden Morgen den OHA durchgeblättert", erzählt die kleine Milena. Oft haben die Kinder den kleinen Wal "Piet" und die Ente "Paula" ausgeschnitten. Aber auch Fotos von Pumuckel oder Stars aus dem Fernsehen wurden ausgeschnibbelt. Sport und "lustige Sachen" gehörten auch dazu. Ausgeschnitten haben die Mädchen und Jungen aber auch die Buchstaben, aus denen sich ihre Namen zusammen setzen.

Besonderes Highlight war der Bau eins Indianer-Tipis aus Zeitungspapier. "Auf jeden Fall wollen wir unser Tipi noch bunt anmalen", freute sich Jasmin. Und ein weiteres Projekt steht in den nächsten Tagen an: "Wir wollen einen Vorhang aus dem Ostholsteiner Anzeiger bauen", verriet Karola Buthmann den aufgeregten Kindern. Die Zeitungskinder genießen es, als künftige Schulkinder im evangelischen Kindergarten "Wirbelwind" im Projekt "Zeitung im Kindergarten" etwas Besonderes zu sein.
In der Fastenzeit wird der OHA zum Spielzeug

Täglich wird der kleinen Gruppe Interessantes von der Seite Kindernachrichten vorgelesen. Dabei spielen natürlich auch die Abenteuer von "Piet" und "Paula" eine große Rolle.

Die derzeit 24 Mädchen und Jungen erfahren im Kindergarten "Wirbelwind" etwas ganz Besonderes: "Wir haben in der Fastzeit alles fertig hergestellte Spielzeug aus unserem Kindergarten ausgeklammert", erzählt Karola Buthmann. Verwendet werde Spielzeug aus "wertfreiem Material" wie Korken, Knöpfe, Wolle, Klo-Rollen oder Dosen. "Aber die Zeitung ist hier einfach der Hit", schwärmt Karola Buthmann. Der OHA passe gut in den Kindergarten.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen