Kinder auf Schmetterlingsflügeln haben in Pansdorf ein Domizil gekauft: das Haus Pegasus

Die 3.Klasse der Otfried Preußler Schule zeigt ihren Gewinn, links oben Klassenleitung Birgit Schaufelberger, rechts oben Gerhard Vollmer vom Verein Kinder auf Schmetterlingsflügeln.
Die 3.Klasse der Otfried Preußler Schule zeigt ihren Gewinn, links oben Klassenleitung Birgit Schaufelberger, rechts oben Gerhard Vollmer vom Verein Kinder auf Schmetterlingsflügeln.

23-24686921_23-77733324_1455900605.JPG von
02. Dezember 2014, 16:14 Uhr

Lange wollte der Verein „Kinder auf Schmetterlingsflügeln“ ein Kinderhospiz in Bosau bauen. Vor einigen Wochen hat er ein Haus in der Bahnhofstraße in Pansdorf erworben. Das Gebäude, das bislang eine Backstube und Verkaufsräume beherbergte, soll bis Frühjahr 2015 saniert werden. Geplant sind Räume für Kindertrauergruppen, Elterntrauergruppe, ein Meditations- und Bewegungsraum, eine Erholungswohnung für Familien mit schwer erkrankten Mitgliedern oder für Familien in Trauer sowie ein Veranstaltungsraum für die Bildungsarbeit des Vereins. Einen Namen hat das neue Domizil bereits: Im Zug eines Wettbewerbes für Grundschulen im östlichen Holstein und Lübeck gewann der Vorschlag der 3. Klasse der Otfried-Preußler-Schule Pansdorf: „Haus Pegasus“.

Im Begleitbrief erklärten die Kinder: „Wir haben uns für den Namen Haus Pegasus entschieden, weil der Pegasus ein Tier ist, das den Menschen Kraft gibt. Er bringt dunklen und schweren Zeiten Hoffnung und Licht (…) Auch im Haus Pegasus soll den Kindern geholfen werden, indem man ihnen Kraft und Hoffnung gibt.“ Mit dem Preis verbunden war ein 500-Euro-Scheck für die Klassenkasse.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen