zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

21. August 2017 | 12:36 Uhr

Kevin Wölks Einsatz morgen ist fraglich

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Fußball: Eutin 08 erwartet am Sonabend um 14 Uhr in der SH-Liga den TSV Kropp

Eine unfreiwillige Trainingspause hat Kevin Wölk eingelegt. Der Spielmacher der Fußballer von Eutin 08 laboriert an einem Muskelfaserriss in der Wade. „Zum Glück ist die Einblutung nur klein“, sagt Trainer Hans-Friedrich „Mecki“ Brunner, der wahrscheinlich morgen im Heimspiel gegen den TSV Kropp – Anpfiff um 14 Uhr – auf den Impulsgeber im Mittelfeld verzichten wird. „Wir werden nichts riskieren“, hat sich Brunner vorgenommen.

Mit Rückenproblemen quält sich Timo Klotz herum, der nach seiner verbüßten Rotsperre gegen Hartenholm überzeugte. Aus gutem Grund fehlte in dieser Woche Torjäger Florian Stahl beim Eutiner Mannschaftstraining. Er war bei einem Lehrgang der Bundeswehr-Nationalmannschaft in Warendorf und ist dort in einem Testspiel gegen einen Regionalligisten 70 Minuten eingesetzt worden. „Er hat in dem Spiel drei Tore geschossen, das ist gut fürs Selbstvertrauen“, stellt Mecki Brunner fest.

Der TSV Kropp sei ein starker Gegner, meint der Eutiner Trainer. „Wir haben den TSV beobachtet, die Mannschaft kann an einem guten Tag jedem Gegner weh tun. Wir wollen unsere gute Ausgangsposition nicht aufs Spiel setzen“, sagt Brunner. Der TSV Kropp bezog am vergangenen Wochenende beim Meisterschaftskandidaten SV Eichde eine 0:3(0:2)-Niederlage, hielt aber in der Anfangsphase gut mit.

Mecki Brunner hofft für das Sonnabendspiel auf gute äußere Bedingungen und auf eine stattliche Kulisse. „Ich würde mich sehr freuen, wenn unsere Leistung auch mit einer großen Zuschauerzahl belohnt wird“, hofft der Coach.

zur Startseite

von
erstellt am 17.Mär.2016 | 21:30 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen